Logo_143
Cover_Ratgeber_120
Horn_150mr

 

Gästebuch 3

Spektrum

 

Das ist das „neue” Gästebuch, Seite 3 mit den letzten/neusten Einträgen
Einträge vom 13.05.2012 - 08.03.2018

line

 

Name: Klaus-Peter M...
Verschickt: 08.03.2018
Hallo Herr Splett...
Durch Zufall bin ich vor ein paar Tagen mit dem Suchwort "Co2 Bio" durch Tante Google auf ihre Seite aufmerksam geworden. Zuerst las ich ihre Ausführungen zur "Feuerlöscher-Co2 Flasche".
Ich finde es toll wie sie schreiben....
Locker verständlich, humorig, aber....und das schätze ich sehr, kompetent, erfahren und ehrlich.Zur Zeit habe ich (allabendlich ein bissel) ca. 80% ihrer Seite gelesen, und mehr mitnehmen können als aus 100ten You-Tube Filmen.
Toll dass sie ihr Wissen, Ihre Erfahrungen und Empfehlungen so weitergeben. Da blasen wir ins gleiche Horn....auch ich gebe mein Wissen nach 47 Jahren Aquaristik gerne weiter.
Und morgen werde ich mir mal ihr E-Book kaufen.
Absehbar werde ich meine Homepage ändern und umbauen. Sicherlich mit einigen Verlinkungen auf Ihre Seite.
Ich wünsche Ihnen eine schönes, friedvolles Leben, auf dass sie tatsächlich "steinalt" werden!
ich ziehe respektvoll den Hut,
Klaus-Peter M...

Name: T. B...
Verschickt: 21.01.2018
Hi Herr Splett
Ich habe auch als kleiner Züchter natürlich sofort ihr e- Book "Aquaristik verstehen" für
Anfänger gekauft. Auch aus Dankbarkeit für die unzähligen Tipps ihrer einzigartigen
Internetseite. Da ich auch als Administrator noch mit einigen Kollegen eine recht große
Whatsapp Gruppe betreue, weiß ich nur zu gut um die Probleme bei Anfängern der Aquaristik.
Mit einem Fachbuch wie man es kennt hat ihres wenig zu tun. Da nimmt meistens die Einleitung
schon mehrere Seiten in Anspruch. Ihres ist übersichtlich, kurz und mit den wichtigsten Infos
geschrieben, fast als ob man eine Unterhaltung führt. Das finde ich immer sehr gut. Wenn in
jedem verkauften Komplettset ihr Buch beiliegen würde, hätten wir wahrscheinlich mehr
Aquarianer die es auch bleiben würden.
Aber auch die deutlichen Worte im Bezug auf das stumme Wesen, was von unserem Handeln
abhängig ist, kommen nicht zu kurz. Ich könnte noch mehr aufzählen. Auf jeden Fall ist es für
einen Neueinsteiger absolut empfehlenswert.
Ich wünsche viel Erfolg beim Verkauf.
Grüße aus Mittelhessen
(ja die mit dem Rollenden R) ;-)


Name: Mareike
Verschickt: 12.01.2018
Ich bin durch Zufall auf diese Webseite gestoßen und total begeistert. Ich habe in der letzten
Stunde so viel Wissen mitgenommen, dass ich baff erstaunt bin!
Mein Vater hatte früher ein Aquarium und ich durfte mithelfen. Nun hat mein Sohn von mir ein
kleines Aquarium bekommen, dass wir zusammen pflegen werden. Bisher ist es nur mit Pflanzen
bestückt, nächste Woche werden wir uns dann - wie wir hier gelernt haben - eine geringe Anzahl an kleinen Fischen zulegen.
Ich möchte mich für die vielen tollen Infos bedanken und werde mich bemühen, es möglichst gut
umzusetzen แ
Liebe Grüße, Mareike

Name: Christoph E...
Verschickt: 12.01.2018
Sehr, sehr schöne Website,
zufällig, bei der Recherche über die kleinen bösen Cyanos (bekomme es immer noch nicht
wirklich und vor allem dauerhaft in den Griff) auf Ihre Seite "gestolpert". Einige neue
Denkansätze konnte ich mitnehmen, und nicht nur das "wie bereichere ich das nächste
Zoo(fach)geschäft. Auch alle anderen Artikel rund um die Aquaristik, z.B. Fotografie derselben,
schön und interessant geschrieben. Danke dafür und ich schaue mit Sicherheit öfters mal
rein.

Name: Eberhard
Verschickt: 24.12.2017
Hallo Herr Splett,
als Neueinsteiger in die Aquaristik bin ich auf Ihre Seite gestoßen. Ich habe gerade mit hohem
Interesse Ihre Ausführungen und Erfahrungen zum Thema Ozon gelesen.
Ich habe beruflich mit Ozon zu tun, ich bin Geschäftsführer und Inhaber der Evozone GmbH,
wir stellen Ozongeräte für medizinische Anwendungen her.
Ich kann Ihre Aussagen zum Thema Ozon absolut unterstreichen, Sie hatten da den "richtigen
Riecher" und haben die richtigen Schlussfolgerungen gezogen.
Ozon wie es in der Aquaristik eingesetzt wird, ist kein Problem wenn man nur mal kurz in einem
Raum unterwegs ist wo es bissl nach Ozon riecht.
Aber man kann davon ausgehen dass wenn man Ozon wahrnimmt, dass dann der Grenzwert der für Umweltbelastungen gilt schon um ein Vielfaches überschritten.
Und Sie haben es auch bereits absolut richtig erkannt dass die Nase sich sehr schnell -also
innerhalb von Sekunden oder Minuten- an den Ozongeruch gewöhnt und nicht mehr wahrnimmt
Damit entfällt eine wichtige Warnfunktion der Nase, z.B. wenns in einem Raum nach Chlor
stinkt dann möglichst schnell ins Freie gehen.
Eine Dauerexposition mit Ozon kann ein Risiko für die Gesundheit sein. Schleimhäute sowie die
Lungenepithelzellen reagieren da sehr sensibel.
Andererseits kann man mit Ozon fast alle Bakterien, Viren und Pilzsporen im Wasser
eliminieren wenn man es entsprechend hoch dosiert. Auch werden viele Schadstoffe im Wasser
oxidiert und zur Ausfällung gebracht.
Meiner Meinung nach sollte mit Ozon behandeltes Aquariumwasser unbedingt durch einen
Aktivkohlefilter geleitet werden um Restozon sicher wieder zu Sauerstoff zu katalysieren.
Ich würde mich sehr gerne mit Ihnen als Fachexperte in Ihrem Gebiet mal ausführlich über diese
Thematik unterhalten ;)
Viele Grüße aus dem Schwabenländle
Eberhard

Name: A...
Verschickt: 26.11.2017
Erst mal Hallo,
ich muss sagen eine gewaltige Webseite hast du da erschaffen.
Ich habe jetzt seit 50 Jahren Aquarium immer wieder nur Endler Guppys, ich weiß nicht warum
mich diese Fische so begeistern.
habe viele Bücher Seiten gelesen auch im internet all den jahren seit es Internet gibt aber durch
zufall bin ich ach deine Seite gestoßen und bin Total begeistert. diese Erfahrung die du gemacht
hast, die habe ich auch teilweiße gemacht und kann dir Echt zustimmen was du da schreibst . das einzige was ich nie rausgefunden habe warum bei mir immer die Guppy Weibchen sterben
nachdem sie geworfen haben :( vielleicht hast du ja einen Guten Rat für micht.
Mfg A...

Name: Moni
Verschickt: 07.11.2017
Saubere Seite ! Toll toll toll! :-)
Alles super schön in normaler Sprache, die man auch als wissbegieriger Anfänger kapiert,
geschrieben! Man kommt bei deinen Texten gut mit und ich mag es, wie du alles auch schön mit
seinen eigenen Erfahrungen bespickst.
Es ist als würdest du da vor mir stehen und mich aufklären über die aquaristik.
Hier im Wald ist das Thema Aquarium leider nicht so der Hit daher recherchiere ich viel im
Internet und kaufe mir Bücher. Seit das teil da ist bin ich nur am bestellen und kaufen. Pflanzen , gerätschaften, werkzeug für s Aquarium, usw usw.
Ich will ne größere Wohnung
Haahahahahaha! Dass mich Fischis so in ihren Bann ziehen können hab ich auch nie gedacht.
Bislang war ich absolute Katzenmami nun Sitz ich mit ihnen vorm Aquarium dem KatzenTV
Liebe grüße aus Niederbayern !
Mach weiter so *_* will mehr von dir lesen

Name: Günter S...
Verschickt: 19.10.2017
HUT AB Herr Splett!
Sollte das heißen :-)

Name: Günter S...
Verschickt: 06.10.2017
Gut an Herr Splett!
Das ist eine wirklich geniale Homepage mit so vielen interessanten Beiträgen. Da werde ich mich im Laufe der Zeit mal durchschmökern. Klasse!
Vieles Grüße aus Nordhessen von Günter S...

Name: Klaus D...
Verschickt: 28.09.2017
Respekt!!!
Endlich mal eine Aquaristikseite, die nicht die üblichen mehr oder weniger lexikalischen Textsammlungen kopiert hat und dann weitergibt.
Persönliche Schilderungen machen die Aquaristik eben anschaulich!

Name: Arnold S...
Verschickt: 18.09.2017
Mensch Herr Splett, wahnsinns Seite und Wissensschatz! YouTube Videos auf einem Kanal von
ihnen und ich und viele zehn tausende andere Aquarianer würden nach ihren Videos gieren! Die
Aquaristik würde glatt einen Schub nach vorne machen.
Ich wünsche ihnen alles Gute. Bleiben sie uns noch lange erhalten! Und danke für ihre
Lebensgeschichte. Hätte ich Zeit würde ich sie glatt mit Videokamera besuchen. Ab 07.12.17
habe ich hoffentlich mein 2. Staatsexamen und Zeit
Liebe Grüße aus Hessen.
Eine Frage. Wissen sie ob Walterwürmer auch so klein wie Pantoffeltierchen sind. 0,3 mm Maximal?

Name: Frank M...
Verschickt: 18.08.2017
Hallo Herr Splett,
ich darf mich auch als einen langjährigen Aquarianer bezeichnen, habe schon viele Fische
gepflegt und bilde mir ein, ein bisschen etwas über die Aquaristik zu wissen. Vor Kurzem bin ich
durch einen Zufall dann auf Ihre Seiten gestoßen, weil einer meiner Lieblingsfische der blaue
Kongosalmler ist.
Ich bin erst mal für drei Stunden auf Ihren Seiten "hängen geblieben", weil es so viel
interessantes zu lesen gab. Manche Aquarianer halten ihr Wissen ja im Verborgenen, betrachten
also ihre Erfahrungen als eine Art Herrschaftswissen und tun sehr geheimnisvoll. Schön, das Sie
mit Ihrem Wissen und den gemachten Erfahrungen anders umgehen und im Sinne der Tiere Ihr
Wissen mit vielen anderen Aquarianern teilen. Hierfür vielen Dank.
Viele Grüße aus Bochum
Frank M...

Name: Renate
Verschickt: 28.07.2017
Danke, Herr Splett,
dass Sie uns Ihr Wissen und Ihre Erfahrungen kostenlos (und bei manchen wohl auch umsonst)
mitteilen.
Ich mag Ihren Schreibstil und ich mag Ihren Humor.
Immer, wenn ich mein Wissen auffrischen oder mir über etwas sicher sein will, lese ich wieder
bei Ihnen nach.
Und heut hab i mir gedacht, dass ich Ihnen das auch a mal schreiben könnt.
Also nochmal: danke.
Ich wünsche Ihnen alles Gute,
Grüße nach Grünenbaindt
Renate

Name: Tom
Verschickt: 26.07.2017
Hi Herr Splett,
Glückwunsch zu 3 Millionen Besuchern der Afizucht.
Toll das sie auch nach wie vor immer einiges aktualisieren, quasi am Ball bleiben.
Auf das noch viele Einträge kommen mögen.
Gruß aus Mittelhessen

Name: benno
Verschickt: 17.07.2017
Danke

Name: Aqua...
Verschickt: 17.06.2017
Guten Abend Herr Splett,
ich freue mich, dass Sie einen Extra-Bereich für Meerwasser umsetzen. Ich freue mich, wenn ich
hier bald mehr von Ihnen lesen und sehen darf.
Beste Grüße,
M.K.
Aqua...

Name: Andreas R...
Verschickt: 12.06.2017
Hallo aus dem sonnigen Sueden!
Tolle Seite die ich schon vielen hier weiterempfohlen habe!!
Das mit dem Bekaempfen von Algen mit Wasssserstoffperoxid ist wirklich so ne Sache.
Meine Erfahrung ist das Vallisnerien und Moose nicht unempfindlich dagegen sind andere
Pflanzen hingegen es geradezu lieben. Es gibt einen gute Beitrag dazu auf der Flowgrow Seite .
;)
gruss ANDY

Name: René R.
Verschickt: 06.06.2017
Habe mich heute intensiv über das Thema Aquaristik informiert. Und bin über die Seite
gestolpert und muss sagen, Veilen vielen Dank für die extrem hilfreichen Tipps. So sehe ich
einer Zukunft für mein Hobby keine größeren Schwierigkeiten. Danke

Name: Dork
Verschickt: 21.04.2017
Danke!

Name: Pierre
Verschickt: 09.04.2017
Sehr geehrter Herr Splett,
Sie haben da eine wirklich wahnsinnig informative und interessante Internetpräsenz erschaffen.
Man erkennt sofort dass dort jemand aus jahrelanger eigener Erfahrung schreibt und sich zudem auch selbst sehr viel Wissen zusätzlich angeeignet hat.
Klingt als würde gleich ein "Aber" kommen, kommt aber nicht, Ihre Seite ist wirklich hervorragend.
Man kann Seiten wie Ihre, ich kenne offen gesagt auch keine bessere, nicht hoch genug bewerten.
Vor allem in einer Zeit in der in allerlei Foren Menschen die sich weder ordentlich informiert
noch eigene Erfahrungen gesammelt haben Menschen beraten die gerade neu in die Aquaristik
einsteigen.
Ist es ein echter Lichtblick eine Seite zu finden, auf der man tatsächlich interessante Einblicke
bekommt die aus praktischer Erfahrung gewonnen wurden und teilweise mit wissenschaftlichen
Erkenntnissen untermauert werden.
Ich bin auch bei der Google Suche auf Ihre Seite gestoßen, während ich auf vielen Internetseiten
vor allem in Foren, in denen teilweise wirklich kompletter Unsinn verbreitet wird nur mit dem
Kopf schütteln konnte.
Habe ich hier noch ein paar neue Dinge gelernt und interessante Anregungen bekommen!
Vielen Dank dafür!
Weiter so!
Viele Grüße Pierre

Name: P. K...
Verschickt: 06.03.2017
Sehr geehrter Herr Splett,
vielen Dank für die informative Webseite. Ich habe Ihr Wissen und Erfahrung die letzten beiden
Nächte genüßlich gelesen. Ihren Schreibstil finde ich sympathisch und angenehm zu lesen.
Die Augen haben Sie mir mit dem Artikel über Glutaral geöffnet. In einem großen Wasserpflanzenforum wird auch auf die Methode Easy xxxx gegen hartnäckige Rotalgen geschworen. Nur wird Glutaral nirgends erwähnt oder ich haben es dann bei 30 Seitenthreads
nicht gesehen. Ich hatte mich aber auch immer gefragt, warum CO2 schädlich für Algen sein
soll, aber Pflanzen nützt? Jetzt weiß ich es besser und sämtliche Algizide, die nie so geholfen
haben, sind für mich gestorben.
Eine andere für mich wirksame Methode ist Wasserstoffperoxid. Das killt im Einneblungsverfahren auch alle Arten von Grün- und Rotalgen.
Beste Grüße
P. K...

Name: Thomas
Verschickt: 02.02.2017
Moin, moin,
zufällig auf diese Seite gestossen und für sehr aufschlussreich befunden!
Als Aquarianer (allerdings ca. 10 Jahre ohne Aquarium) geht es nun nächste Woche wieder los.
Bereits Fluval Venezia 350 (350 Ltr. Eckaquarium) bestellt. Gelifert wird dann nächste Woche.
Kaufe lieber im Aquarium Fachgeschäft. Aquarium Tonndorf, Inhaber geführt, beste Beratung
und (wie damals schon bei Dir) nicht auf den schnellen Euro aus.
Vielen Dank für die sehr vielen aufschlussreichen und wertvollen Informationen!
Viele Grüße aus Hamburg

Name: Udo
Verschickt: 01.02.2017
Danke das du dein Fachwissen für uns bereitgestellt hasst. War für mich der ich schon lange Fische habe, nochmals sehr Informativ.

Name: Nathalie
Verschickt: 22.01.2017
Danke! Für all die Mühe und aufgebrachte Zeit, einfach mal "Danke".

Name: Katrin
Verschickt: 18.01.2017
Danke für die Tips. Ich bin auch falsch oder unzureichend beraten worden. Merke es
glücklicherweise schon zu Beginn, da noch intensivere Recherche und besorg uns jetzt ein noch
größeres Becken bevor Probleme entstehen. Danke!

Name: Dieter G...
Verschickt: 26.12.2016
Hallo Herr Splett! Ich möchte ihnen zu der Dokumentation ihrer jahrzehntelanger Aquarianer
Erfahrungen gratulieren und mich dafür Bedanken dass sie diese Erfahrungen der Öffentlichkeit
in dieser Form zur Verfügung stellen.
Ich betreibe hobbymäßig seit meiner frühesten Jugend Aquarien und habe ebenfalls schon viele
Erfahrungen gemacht. Das Thema Aquariumtemperatur beschäftigt mich immer wieder und ich
habe derzeit in einem Gesellschaftsbecken einen Versuch mit Nachtabsenkung der Temperatur
laufen. Haben Sie da auch schon Erfahrungen gemacht? Alles Gute und schöne Grüße aus
Österreich!

Name: Kerstin
Verschickt: 20.12.2016
Lieber Herr Splett,
Klasse Ihre Auführungen. Das bestärkt mich in manchem. Ich bin nicht so lang Aquarianer wie
Sie, habe aber viel intutiv gemacht und viel gelesen. Und es hat geklappt. Habe zur Zeit ein 120
L Becken welches wunderbar läuft. Jetzt habe ich es gewagt mir einen Nanocube anzuschaffen,
weiss nicht ob Ihnen sowas zusagt. Nun stand die Frage im Raum nachhelfen mit Starterbakterien oder nicht. Bin beim oder nicht gelandet. Ich hatte eh vor das ganze mindestens 5 - 6 Wochen ohne irgend ein Tierchen laufen zu lasen, werde das mir der Erde testen. Hoffe das ich es hinbekomm, denke aber schon.
Vielen Dank für Ihre so informative und ehrliche Seite.
Schöne Weihnachten wünscht Kerstin Pf.

Name: Tanja
Verschickt: 05.12.2016
Vielen Dank! Äußerst informativ und sympathisch geschrieben.

Name: Boris B...
Verschickt: 04.12.2016
Sehr geehrter Herr Splett,
erstmal ein ganz großes Lob, ihre Seite ist wirklich eine der interessantesten und lehrreichsten im Netz. Vielen Dank, daß sie ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Ich selber erkenne mich in
vielen ihrer Ausführungen selbst wieder. Auch hat man im Laufe eines Aquarianerlebens - bei
mir sind es 37 Jahre - ähnliche oder gleiche Erfahrungen gemacht, die mich beim Lesen ihrer
Einträge freuen, schmunzeln oder stellenweise auch heftig Lachen lassen. Die Tipps und
Bauanleitungen sind richtig klasse, ich sage mal für "richtige Aquarianer" und zeigen das nicht
immer alles viel Geld kosten muß. Schön dass es Menschen gibt die ähnlich ticken. Mir macht
ihre Seite wirklich viel freude, dafür vielen Dank nochmal.
Mit freundlichen Grüßen,
Boris B...

Name: B. K...
Verschickt: 24.11.2016
Hallo Herr Splett,
nachdem ich etliche Aquarianer gefragt habe was ich gegen Blaualgen machen kann und immer
nur teure und unwirksame Chemie verkauft bekommen habe, habe ich durch Ihre Seite endlich
wieder klares Wasser. Die Dunkelkur hat Wunder gewirkt. 4 Tage ohne Licht und meine Fische
schwimmen wieder im ganzen Becken und hängen nicht an der Oberfläche um nach Luft zu
japsen. Danke an dieser Stelle, dass Sie Ihr Wissen hier geteilt haben.
B. K...

Name: A.S...
Verschickt: 03.11.2016
Sehr geehrter Herr Splett,
herzlichen Dank für Ihre Ehrlichkeit und dass Sie Ihr Wissen mit uns teilen.
Mit freundlichem Gruß.

Name: L. C...
Verschickt: 27.10.2016
Sehr informativ und absolut lesenswert.
Danke. Gruss aus dem Rheinland
L. C...

Name: Olaf S...
Verschickt: 24.06.2016
Sehr geehrter Herr Splett,
seit Jahren komme ich immer wieder auf Ihre Seite zurück, um etwas genauer nachzulesen, was
mir in Erinnerung war oder um zu sehen, ob Sie neue Anregungen veröffentlicht haben. Über konkrete Hilfestellungen hinaus war und ist mir das, was Sie zum "Aquaristischen Sehen"
schreiben und generell Ihr Aufzeigen, wie man über Aquaristik nachdenken kann und wohl auch
sollte, stets wertvoll gewesen. Heute wurde mir bewußt, daß ich mich dafür nie auch nur bedankt habe - eine Unterlassungssünde, der ich hiermit ein wenig abhelfen möchte.
Also vielen Dank - und ich hoffe noch recht oft und recht viel hier lesen zu dürfen.
Ihr
Olaf Sch...

Name: Bernd S...
Verschickt: 21.06.2016
Hallo,
nach über 50 Jahren Erfahrung mit Aquarien ( und dem Gefühl sattelfest zu sein) hätten es nach meinem Umzug Blaualgen beinahe geschafft, mir dieses Hobby zu verleiden. Fast 3 Jahre hab ich gegen Blaualgen gekämpft. Die Dunkelkur war mir bekannt, hat aber auf Dauer keine Lösung gebracht. Angefangen hat das Ganze mit der Umstellung auf T5 (Stromkosten). Dunkelkur, + Verkürzung der Beleuchtuingsdauer + CO2 haben das Problem nur reduziert, nicht beseitigt. Auch nicht die Umstellung auf dimmbare LEDs ...... Erst als ich hier auf Ihrer Seite vom Weiherschlamm gelesen habe, ist mir der Durchbruch gelungen. Jetzt kann ich auch wieder stärker beleuchten, ohne daß gleich wieder Blaualgen da sind!
Vielen Dank für den Artikel !!!

Name: Ute S...
Verschickt: 07.06.2016
Danke. Fahre gerade mein 240 l JBL-Becken ein. Das Gelaber in Foren und der Verkaufsdruck
von kleinen Fachhändlern machen mich müde. Inzwischen ist die Beratung (wenn man jemanden
findet, der selbst Aquarianer ist) im Baumarkt besser als im Fachhandel). Gestern habe ich im Fachhandel Lavasteine gekauft für meine Mbunas, die ich gar nicht nehmen kann, weil sie viel zu scharfkantig sind. Ich sollte auch noch Lochgestein kaufen, was durch den Raubbau nun inzwischen verpönt ist, und ebenfalls zu scharfkantig. Nun weiss ich, dass ich 14 Tage warte, dann mit wenigen Fischen anfange und behutsam füttere. ;) Prima Seite, die wirklich hilft.

Name: Tina
Verschickt: 01.06.2016
Danke für die tolle Homepage... Ich habe vor zwei Monaten mit meinem Aqarium angefangen
und wollte mal nach einem Rat fragen... Ich finde hier überall im Netz so tolle hübsche Aqarien
und meins sieht so, naja eben nicht so toll aus... Aber immerhin haben bis jetzt alle Fische
überlebt. Darf ich Ihnen mal ein Bild zukommen lassen und Sie verraten mir wie man das mit dem vorhandenen Mate4rial "schick" bekommt

Name: Wolfgang R.
Verschickt: 14.05.2016
Danke für diese Homepage!
Nachdem ich nun einige Stunden drin gelesen habe, möchte ich gerade das gradlinige "Nicht-
Design" ohne Blinkis, Popups und den ganzen anderen Quatsch, der nur nervt, loben! Natürlich muss man auf so einer Website LESEN und kann sich nicht nur einfach youtube-mäßig
volldröhnen lassen- sicher in heutiger Zeit nicht mehr so populär, aber wesentlich informativer,
übersichtlicher und schneller. Desweiteren gefällt mir Ihre Geradeaus-Sprache, eigentlich eher norddeutsch, also warum leben Sie da unten?! =))
Abschließend nochmals ein dickes DANKESCHÖN! für die gewaltige Arbeit, die Sie sich allein
mit dem Schreiben dieser Seiten gemacht haben- andere schreiben mit nichtmal einem Bruchteil
Ihres Wissens seichte "Fachbücher" und lassen sich ihr kümmerliches Wissen auch noch fett
bezahlen......
Schön, das man wenigetsens ab und zu noch solche Schätze (Webseiten) findet, weiter so.
LG aus Nordfriesland,
WR

Name: Sylvio
Verschickt: 05.04.2016
Hallo Herr Splett,
von mir ein großes Lob für die Gestaltung und den Inhalten ihrer Seite. Sie ist ein allgemein
guter unkomplizierter Ratgeber für jedermann. Es ist nicht immer selbstverständlich Erfahrungen Teilen bzw. preiszugeben. Ich bin durch das Thema Cyanobakterien auf ihre Seite gestoßen und fand Ihre Erfahrung und Tipps am hilfreichsten. Mittlerweile empfehle ich ihre Seite gern weiter. Es mach einfach Spaß Ihre Texte zu lesen.
Weiter so, Grüße aus dem dem Norden

Name: Susi W.
Verschickt: 01.04.2016
Liebster Herr Splett,
Ich bin wirklich sehr begeistert von Ihrer Seite und finde das alles einfach phantastisch! Wieviel Arbeit Sie sich da über Jahrzehnte gemacht haben (also neben dem eigentlichen Erfahrungensammeln) ist wirklich sagenhaft! Sie haben mir und meinen Aquarien nebst Getier sooo viel geholfen, seit ich Ihre Seite gefunden habe. Und das, obwohl ich eigentlich ein "alter Hase" bin, der auch schon ein Aquarium hatte, als Sie das Geschäft in München hatten. Ich empfehle die Seite auch immer wieder weiter, denn es ist nicht nur extrem informativ, sondern wunderbar unterhaltsam, Ihre Ausführungen zu lesen! Dankeschön und ein dickes fettes Lob!
Viele Grüße
Susi

W.Name: Sarah
Verschickt: 20.03.2016
Vielen Dank für das Teilen Ihres so umfangreichen Wissens! Vor allem finde ich es gut, dass auf
Ihrer Seite auch Dinge gezeigt werden, die nicht funktioniert haben.
Eine sehr informative und ehrliche Homepage!

Name: Stephan H...
Verschickt: 19.02.2016
Hallo,möchte nur einmal ganz kurz und bündig sagen,das das hier echt endlich mal eine Seite ist,die all meine Fragen,Sorgen und Probleme in der aquaristik beantwortet haben,endlich mal eine Person die echt Ahnung hat und nützliche Tipps gibt,hier merkt man sofort das ein FACHMANN spricht der Ahnung und Verstand hat,ob es um die Strömung,Futter oder Chemie geht,alles echt super beschrieben und erläutert,VIELEN DANK für die tollen Tipps und Hinweise!!!!!
Netten Gruss Stephan H...

Name: Frings, W...
Verschickt: 15.02.2016
Hallo und guten Tag, sehr informativ diese Fleißaufgabe, und vor allem ist sie stilistisch besonders gelungen, man schmökert gerne weiter.
Einige Ergänzungswürdigkeiten sind mir aufgefallen:
'Umsetzen' Da erwähnen Sie die Problemlosigkeit von niedriger zur hohen Leitfähigkeit hin.
Dazu gehört aber auch, daß es umgekehrt bei großen Differenzen (Zellenauftreibung) problematisch sein kann.
'Silikon' Hier fehlt der (eigentlich nicht notwendige) Hinweis, daß es für den Sanitärbereich auch
fungizides Silikon gibt. (Steht zwar drauf, aber wer beachtet schon das Kleingedruckte.)
Schöne Grüße vom Weichwasser-Eifelrand,
W. F...

Antwort:
Wegen umsetzen in und aus verschiedene Leitfähigkeiten bitte hier lesen:
www.afizucht.de/Zucht_allgemein/Zwischen-den-Ansaetzen

Name: Ralf K...
Verschickt: 31.01.2016 13:05:52
Hallo Herr Splett,
Vielen Dank für einige Stunden entspannten Schmökerns auf ihrer Seite. Ein besonderes Lob für den Teil "Grundsätzliches". Ich bewundere eben so wie sie, die "qualifizierten" Aussagen in diversen Foren. Gerne werde ich wieder auf ihre Seite kommen. Und ich werde ihre Seite weiterempfehlen!
Mit blubbernden Grüßen
Ralf

Name: Anne S...
Verschickt: 11.01.2016 2:06:32
Also Herr Splett,
wunderbar wie direkt, informativ und unverblühmt Sie uns Neulinge zu besseren Aquarianern
machen. Oder es zumindest versuchen.;) Ich hätte da bitte gerne mal eine Frage... haha Nein im Ernst, ich habe da eine Frage. Wir haben uns ein 20 gallon Aquarium zugelegt also ca 75 Liter. Es mit Kies, Verstecken einer grösseren Wurzel, dreierlei Moos und fünf weiteren Pflanzen bestückt. Natürlich gibt es auch Licht, Heizung und einen Filter. Es ist eingefahren (sagt man das auf deutsch so?) und 6 Zebrabärblinge sowie 5 Cherryshrimps fühlen sich anscheinend sehr wohl. Aber ich hadere mit der weiteren Besetzung. Ich lese und lese und frage und frage aber so richtig gefällt mir das alles nicht. Die Überlegung ist entweder ein paar Corys dazu zu setzen (wobei ich verstanden habe das diese in Gruppen von mindestens 6 gehalten werden sollten.) Das wäre etwas viel oder? Oder aber "Ottos" doch die sollten doch auch mindesten zu 6. sein. Hmm und eigentlich hätten wir gern ein Paar irgendwas.... nur was? Gern bunt, passend zum Rest der Gesellschaft, friedliebend und nicht zu gross, aber grösser als die Zebras.:D Vielleicht können sie mir ja auf die Sprünge helfen denn mein gelese verwirrt mich immer mehr.

Name: Aquarianerin
Verschickt: 09.01.2016 21:45:03
Wirklich toller Blog, vielen Dank dafür! Kann mittlerweile viele Tipps auch aus eigener Erfahrung bestätigen.
Weiter so! :)

Name: Johng559
Verschickt: 01.12.2015 10:00:59
Excellent post. I was checking continuously this blog and I'm impressed! Very useful info
particularly the last part

Name: Jörg Sch...
Verschickt: 12.11.2015 15:50:12
Hallo
Sie haben hier eine sehr interessante Seite erstellt, die durch die detaillierte Beschreibung und
den passenden Bildern sehr hilfreich ist ein eigenes Aquarium Schritt für schriit zu gestalten.
Gruß
Jörg

Name: Dominik B...
Verschickt: 06.11.2015 21:41:39
Hallo Herr Splett,
So oft wie ich mittlerweile hier war haette ich fast Uwe gesagt ;). Nun hab ich endlich mal mit
einem guten Glas Wein an der Seite Zeit Ihnen zu danken: Viele dank das Sie Ihre Erfahrungen teilen.!! Diese hab mir sehr weitergeholfen, und helfen sehr eine sinvolle und meist eine 10mal
guenstiger/schnellere Loesung fur eine Aufgabe oder ein Problem im Aquarium zu finden. Zudem halten sie einen von nutzlosen Mode- Erscheinungen ab. Das kommt in erster Liniel den Fischen zu Gute. Ich versuche Anregungen immer umzusetzen so das es nicht zu Lasten der Fische geht, leider macht man doch gelegentlich etwas falsch :/ In der Regel gleiche ich Ausgagen welche ich im www aufgreife, nur noch auf Ihrer Seite und auf der Seite von Anton Gabriel ab. Beide Seiten sollten von jedem angehend "Aquarianer" zuerst gelesen werden bevor der erste Fische im Wasser planscht.
Beste Grueße aus Muenchen,
Dominik B...:)

Name: Thosten S.
Verschickt: 05.11.2015 19:28:22
Hallo Herr Splett, auch ich bedanke mich recht herzlich für diese Menge an Informationen .Hut ab vor der Menge an geschreibsel :).
Gruß aus dem schönen Ruhrpott

Name: Alexandra
Verschickt: 31.10.2015 10:55:11
Hallo
Vielen Dank für die vielen tollen Infos! Ich bin begeistert und kehre immer wieder gerne hier her
zurück um intessiert zu lesen und dazu zu lernen. Alles gute und viele Grüße

Name: Thorsten
Verschickt: 30.10.2015 18:54:30
Tolle Seite, sehr informativ. Danke für die viele Arbeit die da hinter steckt.

Name: Petra H...
Hofmann
Verschickt: 25.10.2015 10:28:53
Das ist eine super Seite! Ich hatte Blaualgen in meinem 60er Aquarium - sowas hatte ich noch
nie & war dementsprechend auch panisch, wie ich sie wieder loswerden könnte. Alle 2 Tage abe
ich versucht, manuell die Algen zu entfernen. Dabei erwischt man natürlich nicht alle. Ich habe
allerdings auch nicht gewartet, bis das ganze Aquarium "zu" ist. Nun hat das Aquarium 4 Tage
Dunkelkur hinter sich & sie sind weg :D Ist einfach & ohne Chemie! DANKE für die Tipps! :)

Name: Peter M...
Verschickt: 20.10.2015 16:03:02
Sehr geehrter Herr Splett.
Vielen Dank für Ihre tolle Seite! Es ist ja heute nicht mehr selbstverständlich, seine Erfahrungen
in so ausführlicher Art weiter zu geben. Schön das Sie Ihre Seite so sorfältig pflegen.
Gruss
Peter M...

Name: Helene H...
Verschickt: 07.10.2015 15:49:05
Guten Tag
Ich bin als Anfängerin schon das zweite Mal daran, einen Tip von Ihnen umzusetzen. Dieses Mal geht es um die Bekämpfung der Blaualgen mittels Dunkelkur. Bei zwei Punkten bin ich etwas unsicher oder ich habe es überlesen. Verzeichen Sie mit bitte die etwas dummen Fragen::) (1) Bleiben unsere Neonsalmler, Fünfgürtelbarben und Amanogarnelen drin? (2) Schalten wir unser Beleuchtungssystem auch aus?:)

Name: David
Verschickt: 12.09.2015 18:10:46
Sehr geertet Herr Splett ,
Auch ich möchte mich hier an dieser Stelle nochmal für Ihre Arbeit und Mühe bedanken! Obwohl ich selbst einige Jahre "Wohnzimmer" Aquarist bin konnte ich hier vieles finden was man schon mal gehört hat aber was teilweise zu den Mythen gehörte. Ich konnte aber auch einige Fehler ,die man machen kann ,hier erklärt bekommen die mir nicht so aufgefallen waren.In dem Sinne nochmal hertzlichen dank für Ihre Mühe. Viel Gesundheit und weiterhin Spaß am Hobby. Viele liebe grüße David ;)

Name: F M...
Verschickt: 12.09.2015 14:59:32
Sehr geehrter Herr Splett,
vielen Dank, dass Sie sich die Mühe gemacht haben, Ihr umfangreiches Wissen mit Hilfe dieser
Seiten zu bewahren und weiterzugeben. Ich habe nun das zweite Aquarium für unsere Kinder (nicht nur für die ...) eingerichtet und dabei viel von Ihren Erfahrungen profitiert!!
Herzlichen Dank und beste Grüße,
F. M...

Name: Änni nochmal
Verschickt: 28.08.2015 9:29:00
Guten Morgen :-)
Wahrscheinlich bin ich blind, dass ich sie nicht sehe, oder zu doof, aber ne Suchfunktion würde
vieles vereinfachen.. bei der Masse an Erfahrung und information auf diesen Seiten ginge das erneute Nachlesen schneller.. Würde aber vllt den Rahmen des Machbaren sprengen, ich kenne mich da nicht aus.
Grüße

Antwort: Auf die erste Seite schauen! ;-)

Name: Steffen
Verschickt: 27.08.2015 20:06:29
Hallo Herr Splett,
danke für ihre hervorragende Website.

Name: Änni
Verschickt: 26.08.2015 8:19:54
Danke, einfach danke :)

Name: Holger Hollmann
Verschickt: 16.08.2015 9:57:41
Hallo Herr Splett,
vielen Daank für die schönen Seiten! Ich hatte vor ca. 20 Jahren mal ein Becken und Freunde,
die sich auch recht intensiv damit beschäftigt haben.
Jetzt habe ich einen kleinen Sohn, der sich schon seit Jahren für Fische interessiert und sich ein
Aquarium wünscht. Ihre Seiten sind super, um mein restliches Halbwissen auf gerade Bahnen zu bringen, Anfängerfehler und Quatsch zu vermeiden und eine vernünftige Linie zu finden.
So sind wir bei einem (geplanten) Becken von ca. 140 l gelandet (80er), einfache Pflanzen muß
ich noch suchen, Corydoras (mag Sohn so gerne), Guppys und evtl. Neons gelandet. Die Zahl der Fische werden wir erstmal klein halten und schauen, was das dann gibt.
Vielen Dank und viele Grüße
Holger H...

Name: Jan Norbert W...
Verschickt: 01.08.2015 21:22:15
Hallo, tolle Seite. Bin auch seit ueber 40 Jahren Aquarianer, und habe in dieser ganzen Zeit immer nur das Gesamtaquarium im Blickfeld gehabt. Mein jetziger Aquarium steht direkt unter dem Fenster, ohne Technik ausser BIO Co2. Ich hatte mit diesem System jahrzehntelang nur einen einzigen Fisch, der an einem Geschwuer gestorben ist.
Mit freundlichen Gruessen
Jan Norbert W...

Name: Gina
Verschickt: 25.07.2015 1:48:10
Danke für die Mühe , alles so ausführlich zu erklären. Als Anfänger habe ich die Seiten gerade so verschlungen. Sehr informativ und gut zu lesen. Solch tolle Seiten findet man selten im Netz.

Name: Stefan
Verschickt: 15.06.2015 12:55:03
Hallo Herr Splett,
Als erstes möchte ich mal sagen ,tolle Seite viele nützliche Tipps. Habe schon einiges von Ihnen Umgesetzt. Weiter so beobachte ihre Seite schon fast ein Jahr. Nicht von den Ignoranten denen sie geholfen haben entmutigen oder sogar ärgern lassen. Ich würde mir selber gerne einen Austauscher bauen trotz Google kann ich nirgends Harzfänger finden.
Hätten Sie evtl. noch welche? Oder eine Betzugsquelle? Über eine positive Antwort würde ich mich sehr freuen.
Liebe Grüße aus Mainz
Stefan

Name: Ronald Riedl
Verschickt: 05.06.2015 20:50:18
Hallo Herr Splett
Meine Hochachtung über Ihre afi-Zucht. Leider ist so etwas im Internet äusserst selten anzutreffen. Geballte Information und objektive,unabhängige Tipps und Hinweise. Wer einmal hier hineinschaut kommt meist erst viel später als geplant wieder raus :-)
Bitte übersehen Sie die üblichen, oberflächlichen Kritiker. Wem es zu lange dauert durch die Kapitel zu stöbern,und auch mal woanders "hängenzubleiben",der ist Ihre afi-Zucht-Seite nicht Wert! Leider ein Problem der heutigen (Computer)- Zeit.
Gruß
R.R...

Name: rainer
Verschickt: 04.06.2015 16:33:55
Eine wirkliche herrliche Seite ....Informativ und dazu noch so geschrieben das man Spass beim lesen hat.
Vielen Dank dafür:)

Name: Uwe Z...
Verschickt: 20.05.2015 22:48:49
Hallo Uwe!
Bin durch eine Suchmaschine hier gelandet. Und stecken geblieben. Finde die Seite echt super und sehr hilfreich. Zu den Bastelseiten kann ich dir noch paar Tipps per Mail senden. Weiterhin viel Spaß und viele Besucher.
Herzlichst der andere Uwe

Name: Oliver
Verschickt: 09.05.2015 6:05:50
hallo,
ich habe selten eine so informative seite gepaart mit freiwilligem oder unfreiwilligem wortwitz gelesen. :D ich werde mich hier mit sicherheit noch oft "rumtreiben". danke für die mühe!! viele grinsende und wissbegierige grüße aus münchen,
oliver

Name: Andreas
Verschickt: 08.05.2015 17:57:33
Super Seite, danke ich möchte mir nach ca.25 Jahren wieder ein Aquarium einrichten und hatte ziemlich genaue Vorstellungen bis ich auf diese Seite gestoßen bin.Sehr gute Anregungen in Bezug auf einrichten und Pflanzen aber ein Mythos wurde jetzt zerstört...lebend Futter - wir haben damals (DDR) jeden Mühlbach oder Tümpel gekannt in dem sich z.B. Tubifex oder Bachflohkrebse befunden haben.....aber danke für Deine langjährige Studie, kann ich nachvollziehen und werde bei lebend Futter eventuell ein kleines Becken mit Guppys für die Barsche betreiben..... Danke nochmal vür die umfangreichen Erfahrungswerte und Anregungen
Andreas

Name: Nik
Verschickt: 13.04.2015 17:41:34
Hallo,
Gästebücher sind meins eigentlich nicht, aber: Danke für soviel Herzblut – mehr Zeit habe ich
lange nicht auf einer Homepage verbracht.
Grüße

Name: Jürgen S...
Verschickt: 04.04.2015 21:54:58
Sehr geehrter Herr Splett,
seit fast 50 Jahren befasse ich mich mit der Kunst, Fischen im Aquarium ein "naturnahes" Leben
zu bieten. Dabei wird es für mich immer mehr zu einem aktiven Hobby. Ihre Artikel zeigen mir, dass es Aquarianer gibt, die jenseits der allgemeinen Phrasen denken. Das ist nicht nur spannend, sondern im speziellen auch für mich erleichternd, mit diesem wunderschönen Hobby weiter zu machen. Auch ich versuche bei allen zugänglichen Informationen bezüglich der verschiedenen Lebensbereiche immer noch das eigene Verstehen einzubringen. So auch um so mehr bei der Haltung von Fischen im Aquarium. Denn ich bin mir bewusst, dass es um lebende "Mitgeschöpfe" geht. Haben Sie vielen Dank, dass Sie Menschen mit diesem tollen Hobby so hilfreich und sinnig zur Seite stehen.
Bleiben Sie gesund.
Mit freundlichen Grüßen
Jürgen Sch... aus Thüringen.

Name: Ilka
Verschickt: 22.03.2015 18:28:49
Lieber Herr Splett,
ich wünsche mir schon lange ein Aquarium und habe mich noch nicht getraut - auch, weil ich
nicht weiß, ob ich es 100%ig katzensicher machen kann. Ihre Infos machen mir aber Mut. Ich
werde bestimmt noch ganz oft auf Ihrer Seite sein! Danke, für Ihr Engagement und Ihre
deutlichen Worte! Viele Grüße

Name: Johann L..
Verschickt: 13.03.2015 17:09:28
Hallo Herr Splett,
mein ganz großes Kompliment zu ihrer Seite. Ich habe zwar nur "Anfänger Fehler" gelesen, aber
ich sehe sofort, diese Erklärungen kommen von einem Wissenden.
Ich bin seit 1959 Aquarianer und halte es mit Konrad Lorenz, der gemeint hat, man solle ein Aquarium möglichst ohne (oder besser minimalste) technische Hilfsmittel betreiben. Das Allernotwendigste wäre gerade einmal eine Beleuchtung, das Futter und der Wasserwechsel (ähnlich dem Bayrischen Reinheitsgebot beim Bier: ...und sunst nix!). Das bedeutet, daß das Aquarium einem natürlichen Biotop nahe kommt und daher ist ganz klar, daß nur ein Minimalaufwand zur Pflege notwendig wird. Ergänzend zu ihren Ausführungen über die Wichtigkeit der Bakterien im Wasser möchte ich folgenden Tip geben: Eine Hand voll gut ausgekochten und ausgewaschenen, biologisch reinen !!! Torf in einer Ecke des Aquariums, bindet den Mulm der durch die Fische gebildet wird und ist ein hervorragendes Substrat für die notwendigen Bakterien. Voraussetzung für ein gut funktionierendes und daher wenig aufwendiges Aquarium dieser Art ist eine immense Zurückhaltung im Besatz mit Fischen, lieber ein unterbesetztes als ein überbesetztes Aquarium, dann braucht man unter 100L auch keinen Filter.
Beste Grüße aus Wien.
Johann.

Name: Franzi
Verschickt: 24.02.2015 22:13:00
Hallo Herr Splett,
Vielen Dank für diese tolle Seite. Als Jugendliche hatte ich bereits ein AQ ähnlich das Ihres "Verwandten". Jugendlicher Leichtsinn und falsche Beratung führten dazu, dass ich dieses tolle Hobby sehr schnell aufgab. Eine feuchtfröhliche Stammtischrunde "brockte" mir vor einem halben Jahr ein gebrauchtes 100 Liter AQ ein. Nun stand es tagelang im meinem Wohnzimmer und blickte hämisch auf mich herab:P tja was soll ich sagen...?!? Ich begann zu lesen und suchte mir einen "Händler des Vertrauens", dem ich auch unangenehme Fragen stellen konnte bzw kann. Ich bin sehr froh das ich mich nochmal dran gewagt habe und mir viel Zeit genommen und Rat gesucht habe. Meine Fischelchen sind munter und farbenfroh und ich freue mich jeden Tag über sie:) in vielen Ihrer Beiträge habe ich mein früheres Ich erkannt und mir teilweise mit der flachen Hand vor die Stirn geschlagen:/ wirklich sehr interessant fand ich das Thema der Überfütterung, da ich mich z.Z. intensiv mit dem Thema beschäftige. Ich geselle mich zu den Mästern, aber nun mal ehrlich: das sieht aber auch so futzelig aus, wenn die nach Futter betteln:D ich lobe hiermit Besserung, weil ich dank Ihrer verständlichen und ehrlichen Worte es nun auch endlich verstanden habe(meine Händlerin hatte es auch schon versucht). Im Gegensatz zu einigen anderen Seiten sind die Themen sachlich, verständlich und amüsant verfasst. Vielen Dank für Ihre Hilfe.
Viele liebe Grüße aus dem schönen Thüringen sendet Ihnen
Franzi

Name: Alex
Verschickt: 19.02.2015 17:02:25
Hallo,
vor etwa 10 Jahren hatte ich ein 180 Liter Becken und danach noch ein 200 Liter Becken. Somit
ist die Aquaristik kein Neuland für mich. Dennoch hat man nach der langen Zeit wirklich einiges vergessen. Schon seid längerem lese ich mich im Internet wieder in die Materie ein, bis ich durch Zufall auf ihre Homepage gestoßen bin. Hier sieht man alles auf einen Blick.
Danke für die detaillierte Beschreibung vieler Themengebiete. Diese Profi-Tipps helfen mir sehr
weiter, auch in Zukunft. Ein neues 270 Liter Eheim AQ habe ich bereits gekauft und freue mich demnächst auf den wieder Einstieg in das Hobby. Ich werde mich an ihre Ratschläge halten und hoffe das AQ so gut wie früher betreiben zu können.
Grüße aus Köln, Alex

Name: Stefan B...
Verschickt: 05.02.2015 15:36:09
Sehr geehrter Herr Splett,
ihre Seite ist und bleibt die beste Aquarienseite die es gibt.
Grüße aus Solingen
Stefan

Name: Christian
Verschickt: 25.01.2015 17:10:18
Hallo Herr Splett,
vielen Dank für Ihre großartige Internet-Seite, die mich den ganzen heutigen Tag an den
Computer gefesselt hat. Das passiert mir ganz selten! Selten habe ich in allen Belangen die Aquaristik betreffend, so fundierte und ehrliche Aussagen gehört, wie bei Ihnen. Ich habe heute ganz viele Dinge gelernt, die ich vorher nicht gewusst oder falsch gemacht habe. Ab sofort ist Ihre Seite (für die man sich zwar Zeit nehmen muss, aber das lohnt sich!) in meinen Favoriten ganz oben. Ich bedanke mich sehr bei Ihnen für die bisher geleistete Arbeit und gebe diese Seite gerne anderen Aquarianern weiter!
Grüße
Christian

Name: Matthias Meier von G...
Verschickt: 22.01.2015 6:52:19
Werter Herr Splett,
durch Zufall wurde ich auf ihre Seite aufmerksam und resümierend darf ich behaupten: Eine der
fundiertesten Aquaristikseiten im Internet. Ich selbst bin seit über 35 Jahren Aquarianer. Dem Zeitgeist folgend rüstete ich meine Aqurien mit all der Technik auf, die "unumgänglich" erschien, um ein trendiger Aquarianer ( Neudeutsch: "Aquascaper") zu sein. Bedauerlicherweise begann damit eine lange Odyssee. Erst als ich mich auf die Aquarien meiner Kindertage besann ( Kies, eine nicht zu rötliche Leuchtstoffröhre, einen Eheimfilter mit etwas Aktivkohle und Filterwatte, kein CO2, ein wenig Bodendünger (keine Düngung über dier Wassersäule)), kehrte allmählich die Freude an diesem interessanten Hobby zurück.
Fazit: Technik kann niemals eigene Erfahrungen ersetzen !
Mit freundlichen Grüßen
Matthias Meier von G...

Name: MArkus
Verschickt: 22.01.2015 4:57:28
Nach vielen Jahren stiller Nutzung dieser außergewöhnlich guten und informativen Seite möchte
ich mich auf diesem für die tolle arbeit bedanken. Nirgends fand ich bei meinem Wiedereinstieg ins Hobby so viele gute und nützliche Informationen.
Vielen Dank!

Name: Ekbert
Verschickt: 17.01.2015 14:06:25
Eine sehr gute Seite, super Anregungen. Was sehr wichtig ist, kein drumherum :D Hier wird Aquaristik super und ausführlich, auch für Laien beschrieben.
Gruß
Ekbert

Name: Gabi
Verschickt: 13.01.2015 13:21:48
Hallo, eine super HP. Mein Mann und ich haben seit 25 Jahren Aquarien und dementprechend einige Erfahrungen sammeln können.Deshalb finden wir es toll, das wir neue Ideen und Anregungen gefunden haben. Danke
 

Name: Jürgen
Verschickt: 11.01.2015 16:52:29
Sehr gute Seite. Danke.

Name: Dennis
Verschickt: 07.01.2015 3:12:23
Die Beste Seite über Aquaristik im Netz!! Danke für die vielen nützlichen Tips und Anmerkungen. Weiter so, Daumen hoch!!
Grüße aus Niedersachsen Dennis

Name: Lena
Verschickt: 06.01.2015 19:34:13
Wünsche ein schönes neues Jahr 2015. Ich freue mich auf viele weitere interessante und
hilfreiche Seiten.
Grüße von einer fleißigen Leserin :)

Name: Stephan
Verschickt: 01.01.2015 10:38:00
Daumen hoch, ganz tolle Seite und sehr verständlich beschrieben. Hab mir gleich ein Lesezeichen an meine Taskleiste angeheftet, so dass ich gleich nachlesen kann wenn ich was wissen möchte.

Name: Nadja
Verschickt: 31.12.2014 18:25:23
Diese Seite ist so erfrischend Gut !
Bei all dem verwirrenden, blind kopierten Zeugs welches im großen Netz rumschwimmt, gehört diese Seite für mich zu den hilfsreichten Ratgebern für Aquarianer.

Name: Christine
Verschickt: 19.12.2014 10:51:59
Vielen Dank für diese äußerst erfrischend formulierte Seite! :) Als Wiedereinsteiger habe ich oft schmunzeln müssen und wieder viele hilfreiche Tipps für die Neueinrichtung meines Beckens mitgenommen. Danke! :)

Name: Andreas S...
Verschickt: 14.12.2014 18:44:49
Echt ne tolle Seite,bin selber schon seit 40 Jahren Aquarianer und Terrarianer.Habe selbst auch zig Jahre Fische gezüchtet, und ich muss sagen das das was auf dieser Seite geschrieben wird absolute Fakten sind denen ich nur zustimmen kann!!Es wird ja sonst immer viel Schrott im Internet verbreitet aber hier passt einfach alles!!!
Super,weiter so ;)


Name: Sabine
Verschickt: 28.11.2014 14:05:14
Ihr habt meinem Sohn Kai bei seinem LOKL (Facharbeit mit praktischem Teil) sehr geholfen. Mit der "AG Aquarium" wird er zusammen das Schulaquarium reinigen. Mal sehen, wie die Zensur ausfällt. Vielen Dank!:D

Name: Sabrina
Verschickt: 25.11.2014 22:16:49
*DAUMEN-HOCH* ich hab als Jugendliche ein 60-er geschenkt bekommen, und kämpfte mich damit monatelang durch den Alltag! Meine Berater waren verstaubte Bücher, die bald doppelt so
alt gewesen sind, wie seiner Zeit... ich kam auf keinen grünen Zweig und gab bald wieder auf! Heute, fast 30 Jahre später stoße ich auf diese Seite, bin seit kaum einem halben Jahr wieder dabei (Aquaristik) und habe endlich meinen "Mentor" gefunden, meine 3 Becken laufen prima (126l, 54l, und 20l Nano) Ich bin immer noch dabei, dazu zu lernen! Nach anfänglichen Schwierigkeiten (Nitrit) und viel nach lesen, wie man das in den Griff bekommt, sind die Schwierigkeiten endlich ausgeblieben. Ich geb zu, dass ich auch mit Starterbakterien gearbeitet habe... aber wenn ich lese, dass man prinzipiell auch Straßendreck nehmen könnte... *haha* nee, dann lieber ne klare Flüssigkeit ins Becken rein, aber das ist ja bereits Geschichte! Ich bin echt froh, diese Seite gefunden zu haben! Ich vertraue lieber den "alten Aquarianern" als dem neumodischen Halbwissen! So ein Erfahrungsschatz ist unbezahlbar! Danke für diese tolle Seite!!!
mfG Sabrina

Name: Frank
Verschickt: 24.11.2014 21:17:38
Danke für diese klasse Seite.
Ich selbst habe nach 20 Jahren wieder zur Aquaristik gefunden und war früher noch einer der "Alten Zunft" die von ihrem Vater noch die Ratschläge übernommen hat die Pflanzen mit Alaun zu waschen und Bakterienstarter als Revultion der Aquaristik zu bezeichnen! Nach hunderten von D-Mark und deren Wundermitteln die nichts halfen gab ich nach 2 Jahren auf und dachte das ist kein Hobby für mich! (Ging alles in die Hose) :/
Ich verschenkte meine Fische und gab auf.
Jetzt 20 Jahre später und Ihrer Seite erfreue ich mich einem herrlichen Aquarium und einer Menge Erfolge und Spass an diesem Hobby! Vielen lieben Dank dafür, Ihre Webside gehört bei Google nach ganz oben! Jeder Änfanger sollte sie gelesen haben!!

Name: Erich
Verschickt: 27.10.2014 18:01:25
Definitiv eine wunderbare Webseite! Sehr menschlich (Der Aquarianer stellt sich vor mit Fotos - gefällt mir sehr gut)! Es kommt nicht auf modernes Webdesign sondern auf den Inhalt an und der stimmt hier zu 100%, fachlich und liebevoll! Alles Gute für die Zukunft!
Liebe Grüße aus Österreich
Erich :)

Name: Scott
Verschickt: 26.10.2014 2:19:08
selten so eine seite gesehn - fühl mich wie in die kindertage versetzt, als ich als 7-jähriger
meinen ersten schwertträgern in ´nem großem bonbonglas versuchte, das dasein zu "versüßen" ... heute sind´s meine eigenen kinder, die mich zum neuen 240-er "überredet haben... und du spichst mir aus der seele - damals war so einiges einfacher *lach* komischerweise klappt altgewohntes immernoch besser als "neumodisches" aus´m netz bin dir echt dankbar - mußte oft schmunzeln beim lesen...

Name: Sven
Verschickt: 10.10.2014 11:32:11
Super Seite, sehr informativ, vielen Dank!

Name: Sebastian
Verschickt: 05.10.2014 23:40:07
Hi, ich hatte vor Jahren ein 180l Aquarium und hatte jetzt einige Zeit Pause.Jetzt bin ich auf diese Seite gestoßen und wieder voll dabei. Hab mir gleich 2 60er und ein Nano angelegt. Hätte ich damals so etwas wie diesen Erfahrungschatz hier zum lesen gehabt, hätte ich nie mein Aquarium weggegeben. Ich war damals total überfordert und die unzureichenden Informationen im Handel waren die Hölle. Ich hatte 1000 Mittel die angeblich alles besser machen sollten und nichts hat geholfen. Jetzt habe ich überhaupt keine Probleme mehr auch ohne zig Mittel. Das war einfach nur Kommerz... Allein die Tipps zum Füttern Wasserwechsel und der richtigen Beleuchtung sind super. Vielen Dank für diese super Arbeit die Sie hier gemacht haben.

Name: Susanne
Verschickt: 30.09.2014 21:50:59
Hallo, ich bin ein totaler Anfänger, habe seit drei Wochen ein 180l Aquarium und dachte es wäre
eh alles ganz einfach. Egal - diese Seite finde ich toll - endlich mal was kritisches und nicht von irgendwelchen Firmen, die nur ihre Produkte verkaufen wollen gesponsert! Schade, daß hier keine Fragen beantwortet werden - ich suche schon länger im Internet, aber ich werde schon was finden! Auf alle Fälle werde ich regelmäßig hier reinschauen! LG


Name: Markus
Verschickt: 21.09.2014 10:21:38
Hallo, ich bin sehr begeistert von deiner schönen und vor allem aufschlussreichen Seite :-) Nach Jahren der Abstinenz wollte ich mich mal wieder an mein liebstes Hobby( die Fischzucht) wagen !
Mit unserem neuen Häuslein inkl. Quellbächlein wird es um einiges leichter . Bei meinen "Vorbereitungen" bin ich auf diese Seite gestoßen und überacht wie ehrlich und vor allem fachlich richtig hier informiert wird !!!!
Hut ab , und weiter so :-)

Name: Jürgen
Verschickt: 01.09.2014 20:53:57
Danke für die sehr nützlichen Informationen und anschaulichen Berichte aus Ihren Erfahrungen. Besonders die Hinweise rund um die Ernährung der Fische sind für mich wichtig gewesen. Mein Fazitiert: Gutes Trockenfutter ist wichtig, tiefgfrorenes nehme ich nicht mehr, ab und zu ein paar lebende Mückenlarven und bloss kein Grünzeug ins Becken.
Nochmal Danke und herzliche Grüße J.

Name: Tanja Legner
Verschickt: 23.08.2014 21:06:15
Sehr geehrter Herr Splett. Ich danke Ihnen für diese Seite. Ich habe nun erst seit einem Jahr ein
Aquarium und immer wieder sind mir Fragen eingefallen , die mir leider niemand kompetent beantworten konnte. Nun habe ich vor kurzem diese Seite gefunden und auch sehr ausgiebig gelesen. Vielen Dank dafür! Herzliche Grüße.

Name: Uwe
Verschickt: 21.08.2014 8:52:05
Ich bin nun schon so lange Aquarianer und bin mehr oder weniger durch Zufall auf Ihre Seite gestoßen. Man merkt das hier jemand schreibt, der wirklich sehr viel Ahnung und sich ein fundamentales Fachwissen im laufe der Jahre angeeignet hat. Ich will hier keine Lobhudelei betreiben, aber ich habe angefangen Ihre Seit zu lesen und habe mich dabei erwischt, wie ich nicht mehr aufhören konnte. Lassen Sie von Ihrer Homepage ein Buch für Aquarianer drucken, ich bin mir sicher das dies kein Ladenhüter wird ;-) Vielen Dank das Sie all ihr Wissen und jahrelangen Erfahrungen, Ihre Versuche und die Ergebnisse hier mit uns teilen, DANKE.
Hochachtungsvoll Uwe H.

Name: Adolf P...
Verschickt: 19.08.2014 15:47:54
Kommentare sind nicht meine Leidenschaft, trotzdem, Ihre Dokumentationen waren die ehrlichsten, humorvollsten und kompetentesten die ich in den letzten 40 Jahre über Aquaristik gelesen habe. Hoffentlich weiter so!!


Name: Edwin
Verschickt: 28.07.2014 16:50:11
Toll gemachte und auch für den simplen Einsteiger wie mich gut verständlich gemachte und beschriebene Seite. Alles ist verblüffend gut und logisch erklärt.Für mich ist diese Seite recht hilfreich und einiges wurde sogar umgesetzt. Danke auch für den Einblick in Ihren persönlichen Werdegang.

Name: Zurfer
Verschickt: 26.07.2014 13:07:27
Olla super Seite, Super Tipps, RIESIGES FACHWISSEN
Danke, danke und nochmals danke
Meine Fische sind DIR sehr dankbar

Name: Zurfer
Verschickt: 26.07.2014 11:18:06
Olla das ist die beste Seite die ich bisher im Netz finden konnte.
Sehr viele hilfreiche Tipps und Ratschläge.
DANKE dafür

Name: Tom
Verschickt: 24.07.2014 21:01:35
Vielen Dank -
tolle Seite mit sehr guten Info`s :)
Gruß Tom

Name: georg
Verschickt: 14.07.2014 10:54:53
Hallo, eine echt tolle Seite mit guten Tipps, auch die Erklärungen sind gut nachvollziehbar. Habe die Seite komplett durchgelesen, weil viel nützliches zu finden steht. Bin langjähriger Aquarianer so ca 25 Jahre schon seit meinem 15ten Lebensjahr. Beim lesen der vielen Tipps habe ich respektvoll verglichen ob ich nicht doch etwas an meiner Vorgehensweise verbessern könnte, ich denke zu 90% habe ich alles bisher richtig gemacht, darum werden die Fische bei mir auch alt. Mein Filter ist auch soweit richtig gepackt.
Mein voller Respekt für die tollen Salmler Zuchttipps.
ein freundlicher Gruß
georg

Name: Christian Schild
Verschickt: 05.07.2014 12:23:29
Vielen Dank für die tollen Tipps.
Dank dieser habe ich mir vor ca. einem Jahr ein 200 Liter Aquarium aufgebaut.
Die Rückwand besteht aus Styropor mit Zement und Epoxidharz überzogen. Dazu schwarzer
Kies und Farbe zur Gestaltung eingearbeitet.
Eine kleine Erhöhung habe ich ebenfalls mit Schiefer, Plexiglas und Flaschen eingebaut.
Gerade bastel ich an einer Bio-CO2 Anlage zum Düngen.
Danke für die vielen tollen Anregungen auf dieser Seite!

Name: Dein Nachbar
Verschickt: 08.06.2014 21:18:49
Hallo Nachbar,
danke für die ausführliche Info zu den Holzmilben. Nun weiß ich auch, was einen beim Holzsägen in größter Hitze so alles vernascht.

Name: L...
Verschickt: 25.05.2014 13:55:43
Sehr geehrter Herr Splett,
erst einmal herzlichen Dank für ihre sehr informativ gestaltete Aquaristik Seite, welche sicherlich sehr viel Arbeit bei der Gestaltung und dem Zusammentragen an fundamentalem Wissen gemacht hat. Bin zwar kürzlich per Zufall darüber gestolpert, aber benutze jenes seit dem immer gerne wieder als Nachschlagewerk (entfernte Passagen/Absätze können per Wayback-Archive dennoch eingesehen werden) benutze, da die allgemein bekannten Foren meines Wissens nach nicht über solch einen Erfahrungs- & Wissensschatz verfügen. Besonders den Bereich über Filter und deren Möglichkeiten haben mich besonders beeindruckt und bin schon fleißig beim basteln. Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal für diese wunderbare Seite, und ich würde mich freuen, wenn Sie diese eventuell erweitern könnten um Tipp & Tricks, welche bisher noch nicht von ihnen aufgeführt wurden.

Name: Rüdiger T...
Verschickt: 13.05.2014 17:40:20
Sehr geehrter Herr Plett,
ich kann mich meinen den anderen nur anschließen, eine Super Seite! Die mir den Wiedereinstieg in die Aquaristik nach 20 Jahren sehr vereinfacht hat.
LG Rudi:)

Name: Christian S... (privat)
Verschickt: 08.04.2014 13:49:45
Lieber Herr Splett,
auch von mir herzlichen Dank für Ihre Seite.
Sie haben den Erfolg meines Aquariums wesentlich mit begründet und dadurch die Freude am
Hobby unterstützt. Es gibt viele Seiten zum Thema Aquarium, aber ich kenne keine andere, die so sehr durch Erfahrung, Vernunft und Realismus geprägt ist. Bei Ihnen spürt man die lange Erfahrung und, besonders erfreulich, kein Sendungsbewusstsein, das mir den einzigen richtigen Weg zur Wahrheit aufzeigen will. Sie schildern nüchtern, gleichzeitig sehr angenehm zu lesen, Ihre Erfahrungen und Ihre Schlussfolgerungen, kein Messwerthype, kein künstliches Verkomplizieren von Problemen, um irgendwelche "man macht das so"-Regeln zu erfüllen. Auch wenn das sicher nicht Ihrer Intention entspricht, aber ein bisschen sind Sie es Schuld, dass ich Diskus habe :) . Ich finde das sind tolle Fische, aber man muss sehen, dass der Hype darum zu 95% ein Aufblasen und Wichtiggetue der Halter ist. Durch Sie hatte ich den Mut sie wie normale Fische zu behandeln, und siehe da, es funktioniert. Bitte schreiben Sie weiter, ich kann noch viel von Ihnen lernen. Lernen über Fische, Aquarien, Holzarten für den Ofen (hier Kachelgrundofen handwerklicher Bauart) und Kompost. Eben auch Gartenbesitzer. Vielleicht haben Sie eine Lebendfutterzucht? Ich denke an Mückenlarven, Tubifex, Wasserflöhe in der Regentonne. Ich habe einen ersten Versuch gestartet, aber noch keine Erfahrung, es ist wohl auch noch zu früh im Jahr (Anfang April) und zu kalt.
Alles Gute
und herzlichen Dank Christian S...

Name: Boris
Verschickt: 04.04.2014 11:26:53
Hallo Hr. Splett,
da ich immer wieder auf Ihrer, sehr wahrscheinlich besten Zierfisch-Internetseite im WWW lande, würde ich Sie gerne ermuntern doch weiter hier Ihre Erfahrungen freudigst kundzutun. Ich, und bestimmt auch sehr viele andere Aquarium-Fans würde sich bestimmt sehr freuen.
Vielen Dank Lg Boris

Name: Madeleine
Verschickt: 28.03.2014 15:36:36
Guten Tag, guten Tag!
Eine wunderbare Seite haben Sie hier eingerichtet! Etwas informativeres findet man im Web kaum und gleichzeitig haben Sie eine für mich als Germanistin unwiderstehliche Ausdrucksweise, sodass es mir wirklich Spaß macht, hier zu stöbern. Hätte ich diese Seite hier gleich aufgetrieben, hätte ich der, Verzeihung, dämlichen "Zoohändlerin" wenigstens ein paar Takte erzählen können, als sie der Meinung war, ich dürfe kein Wasser wechseln, weil die lieben und guten und mittlerweile vermutlich total ausgelutschten Bakterien ja frei im Wasser rumschweben und ich die ja nicht einfach umbringen könne.
Nun ja, hätte, hätte, Fahrradkette. Ich habe in der Zwischenzeit eine bessere Fachhandlung gefunden, meinen Fischen geht es mittlerweile blendend, nachdem ich einige Ihrer Ratschläge beherzigt habe. (Ja, auch ich weiß jetzt: ein Trupp Otocinclus frisst pro Tag nicht eine komplette
Kartoffel und auch keine halbe Zucchini und das ganze gleich dreimal nicht, wenn man die Leibspeise Feldsalat der Abwechslung wegen auch noch mit ins Becken schmeißt.) Und wenn ich sonst grad nichts zu tun habe, lese ich mir hier von Herzen gern weiteres Wissen an - in der Hoffnung, mich eines Tages auch wirklich "Aquarianer" nennen zu können.
In diesem Sinne alles Gute Ihnen und Ihrer Familie - Einen guten Start ins Wochenende wünscht Madeleine

Name: Monik
Verschickt: 26.03.2014 22:45:15
Hallo :) Ich freue mich, dass ich durch Zufall auf Ihre Seite gestoßen bin. Endlich finde ich mal nützliche Tipps. Wenn ich in irgendwelchen Foren nach Antworten suche, bekomme ich auf eine Frage mindestens 20 verschiedene Antworten, von denen ich mir dann eine "aussuchen" darf. Ihre Seite ist gerade für Anfänger sehr informativ. Ich bezeichne mich mittlerweile mal als "fortgeschrittene" Anfängerin. Hätte ich Ihre Seite damals gekannt, wären meinem Mann und mir einige Sachen erspart geblieben. Ich sage nur soviel, als wir uns ein kleines Becken (54 Liter) gekauft haben, wurden uns am selben Tag vom Verkäufer etliche Fische dazu aufgeschwatzt. So kamen wir also nach Hause mit einem neuen Aquarium, Pflanzen und 25 Fischen (Mollys, Platys, Guppys). Mit viel Mühe und Geduld und leider viel Stress für die Fische (logischerweise zu hoher Nitrit-Wert) haben wir und auch die Fische!!! alles gut überstanden. Mittlerweile haben wir noch ein größeres Aquarium (240 Liter), welches wir uns gleich eine Woche nach dem Kauf des 1. Beckens gekauft haben, weil wir sofort gesehen haben, dass die Fische nicht auf Dauer in dem kleinen Becken bleiben können. Das große Becken haben wir dann ohne Fische einfahren lassen und hatten bis jetzt keine Probleme damit. Im Gegensatz zu dem Kleinen, da hat es etliche Wochen gedauert, bis sich Wasserwerte stabilisiert hatten. Was ich aber eigentlich sagen wollte: Ich finde Ihre Seite sehr interessant und sehr informativ und werde immer wieder gerne vorbei schauen, wenn ich mal wieder Frage habe und Tipps oder Anregungen brauche :) Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie alles Gute und weiterhin viel Spaß bei Ihrem Hobby :)
Schöne Grüße Monik

Name: Sven K...
Verschickt: 06.03.2014 9:46:49
Hallo!
Herzlichen Glückwunsch zu diesen wirklich informativen und hilfreichen Seiten. Besonders die Abhandlungen zum Wasserwechsel haben mir Denkanstöße gegeben! Ich halte Ihre Informationen für Pflichtlektüre für neue Aquarianer und wünschte, ich hätte sie früher gefunden. Das hätte einigen Ärger für mich und einiges Leid bei den Fischen erspart (z.B. habe ich an gefühlt ca. 100 -anderen- Fundstellen die Info gelesen, dass man ja kaltes Wasser für den Wechsel nehmen soll... ) Ich wünsche Ihnen Gesundheit und weiter viel Freude & Erfolg an Ihrem -jetzt- Hobby! Ach so - noch etwas: Ihre Seite ist für mich wieder mal ein Beispiel dafür, dass wirklich gute Seiten nicht so aussehen, als hätte sich ein Webdesigner2.0NewMediaHotSuperAppleUserMrCool selbst verwirklicht, sondern eben sachlich und -vielleicht auch etwas- nüchterner.
Alles Gute!
Sven

Name: Klaus
Verschickt: 04.03.2014 18:32:00
Llieber Hr. Splett,
vor kurzem bin ich auf Ihre Seite gestoßen und bin mehr als froh endlich jemanden zu haben der mehr versteht als viele glauben zu verstehen (Aquarienforen). Dort geht es nur um Wasserwerte, wie oft Wasserwechsel und zu großes Becken zu kleines Becken. Ich selbst kam vor 8 Jahren zur Aquaristik als meine Tochter unbedingt ein Aquarium wollte, dass nach 3 Monaten uninteressant und zu arbeitsintensiv war. Es begann mit 60cm dann 100cm und jetzt 160cm und 540L. Vieles habe ich wohl instinktiv richtig gemacht, vieles falsch, sieht man an der Sammlung von UV-Filtern, einstweilen CO2 Anlage, Strömungspumpen und und die jetzt im Keller vergammeln. Manchmal starben Fische einfach zu früh ohne das ich wußte warum, einmal ein Ichtyo Epedemie die mir fast alle Fische kostete weil ich auf Idioten im Forum hörte (Salz, Salz und nochmals Salz, Aufheizen und und). Beim zweiten Ichtyo Befall entsprechende Medikamente gekauft, kein Fisch gestorben.
Darum bin ich froh, dass es diese Seite gibt. Ach ja das Forellenfutter schmeckt meinen Fischen wahnsinnig, die Farben werden dadurch wunderschön und es gibt das Futter einstweilen schon in 500 gramm Packungen über Ebay Hersteller Coppens in den Niederlanden.
Ich konnte viele der Arbeiten am Aquarium, dank ihrer Seite reduzieren und das Becken läuft
super. Nun gut ich gebe zu ich nehme trotzdem Wasseraufbereiter mit ganz leichten Schwarzwasserefekt. Fische sind auch nicht optimal, aus Unwissenheit und schlechter Beratung, aber komischerweise vertragen sich meine Fadenfische mit den Skalaren super, die Dornwelse sehe ich zwar kaum haben aber noch nie einen der Sammler verputzt. Und die Schmerlen bringen den Spass ins Becken diese Clowns. Also es geht trotzdem. Werde auch weiterhin intensiv Ihre Seite durchlesen... und mich immer wieder darüber freuen, dass man doch vieles instinktiv richtig macht.
Danke Klaus

Name: Farinella
Verschickt: 04.03.2014 18:17:30
Hallo Herr Splett,
vielen Dank für diese ehrliche und für mich DIE erste Anlaufstelle im Internet für Aquaristik. Auch dafür, das Sie uns an ihren langjährigen Erfahrungen teilhaben lassen. Es ist in fast jeden Thema ein Kontrast zu seinem bisherigen Wissen und Information die man im Internet bekommt. Es werden ihre Erfahrungen kundgetan ohne kritik und/ oder Einschränkung des Wissensstand der Leser. Es muss im Grunde jeder selbst die Erfahrung machen und egal wie oft man was auch immer ausprobiert, es ist immer anders, da von zu vielen Faktoren abhängig. Hätte ich ihre Seite früher gefunden, wäre mir sehr viel Lehrgeld erspart geblieben. Vielen Dank dafür. Ich bin auch überzeugt, das mit ihrer Homepage viele Verzweifler doch nicht aufgegeben haben.
Herzlichst

Name: Thomas B...
Verschickt: 23.02.2014 20:47:52
Schwerlastregale statt biegefreudiger Alu-Stecksysteme ... der Mann gefällt mir. :D 
Hallo Herr Splett, Sie erinnerten mich sowieso schon schwer an meinen alten Herrn, der mit Baujahr 32 wohl einige Jährchen mehr auf dem Buckel haben wird. Aber als jetzt Ihre Vogelfutterrezeptur noch hinzukam ... Ihr zwei seid echt Brüder im Geiste. Schwabe und Rheinländer, wer hätte das gedacht. ;)
Ich wünsche Ihnen ein hohes Alter bei bester Gesundheit. Natürlich völlig uneigennützig ... der Gedanke: "Solange der Splett umtriebig ist, bleibt die Seite am Netz" wäre selbstredend eine haltlose Unterstellung. ;)
Thema Neonzucht. Lassen Sie es, wie es ist. Millionen Zierfische "erfreuen" sich jährlich eines
vorzeitigen Ablebens durch falsche Hälterungsbedingungen. Wenn dem nicht so wäre, könnten
rd. 75% der Geschäfte sofort schließen. Die wenigen Tiere, die durch grobmotorische Vermehrungsversuche ihr Ableben finden, sind da der Erwähnung nicht wert.
Freundliche Grüße ... auch an die andere Hälfte des "wir".
Thomas B...

Antwort:
Ich bin kein Schwabe!
Sondern Allgäuer, genauer „Oberallgäuer” aus Sonthofen. :-)
Man nenne einen (Ober)-Allgäuer nie „Schwabe” - das mochten die alten Allgäuer gar nicht gern!
(Obwohl das Allgäu samt Oberallgäu natürlich zum Regierungsbezirk Schwaben gehört)

Name:
Ulrich H...
Verschickt: 23.02.2014 9:11:04
Hallo Herr Splett,
auch ich 'stöbere' seit ein paar Jahren immer wieder gerne auf ihren 'Seiten'. Seit ich vor 5 bis 6
Jahren (mit Ende 40) dass Hobby der Aquaristik wieder neu für mich entdeckt habe, war und ist
das Internet eine 'Hauptinformationsquelle'. Als Interessierter merkt man mit der Zeit, dass dort
neben viel 'verkaufsorientierten' Informationen einiges an 'Halbwissen' und 'Nachgeschriebenem'
verbreitet wird. Es ist gut, erfreulich und sehr hilfreich, dass man daneben aber auch immer wieder solche 'Perlen' finden kann. Herzlichen Dank dafür und Grüße aus der 'Nachbarschaft'

Name: Tobias
Verschickt: 22.02.2014 23:50:18
Wenn ich mich richtig erinnere, stöberte ich schon 2006 auf "Afizucht". Ist immer noch eine meiner Lieblingsseiten! Hoffe gesundheitlich ist alles im wünschenswerten Bereich und das die Seite noch lange gepflegt wird.
Mit bestem Gruß aus Forst, Tobias

Name: Christine S.
Verschickt: 19.02.2014 9:05:38
Hallo,
diese Seite ist ja der Hammer! Ich bin blutiger Anfänger in Sachen Aquaristik und hier finde ich auf jede, wirklich jede meiner Fragen eine super verständliche Antwort! Viiiielen Dank dafür. Bestimmt melde ich mich auch mal per Mail bei speziellen Fragen. Machen Sie weiter so!
Herzliche Grüße aus Friedrichsdorf
Christine S. :D

Name: Manuel
Verschickt: 09.02.2014 3:46:48
Wahnsinns Seite! Respekt!
Ich bezeichne mich jetzt ganz frech mal als fortgeschrittenen Anfänger ;) Ich habe jetzt fast die ganze Nachtschicht damit verbracht ihre Seite zu lesen, und bin noch lange nicht durch!
Echt tolle Seite!!

Name: Michael
Verschickt: 01.02.2014 22:49:08
Wirklich tolle Seite mit nützlichen Praxistipps. Die Informationen die hier gefunden habe, machen mir das Aquarianerleben wirklich leichter :)

Name: Ilse D...
Verschickt: 01.02.2014 11:00:26
Danke für diese tolle Seite, die ich gerade durch Zufall entdeckt habe. Freue mich schon aufs Stöbern.
Sonnige Grüße
Ilse D...

Name: Markus M..
Verschickt: 30.01.2014 12:40:53
Hallooo !
zu erst einmal ein riesen Dankeschön an den Betreiber der Seite für die Jahrelange und konstante Arbeit, dieses Wissen zusammenzufassen ;) habe den Tip von einem Freund bekommen, der seit Jahren auf die Seite schwört, und super Erfolge in Haltung und Zucht erziehlt. Das kann ich selbst auch nur bestätigen. zum Artikel Microwürmchen: ich habe meine Ansätze in ehemaligen Instantkaffegläsern (logisch , gut ausgewaschen) da die Pappe im Dekel ein super Feuchtigkeitsregulator ist. Im Plastikdekel >Gespalten (in der mitte einmal mit Schraubendreher draufhauen, Rand aber ganz lassen ;) ... ) die Pappe Durchlöchern (ca. 10 Löcher nicht mehr als Bleistiftspitzengroß. Ansatz Zähflüssige Mischung aus Hafeflocken (zart) , Trockenhefe, Karottensaft, Rote Beete Saft (Vitamine! oder zB die Willi Dungl Säfte da ist es gemischt... egal) ein wenig Milch und Wasser (im Fall Ansatz nachbesprühen, braucht man aber eigentlich später nach dem gären nicht mehr) Mischung 1-2 Tage vorgären lassen ist zwar besser, aber man kann einen TL-EL alten Ansatz auch direkt reingeben... Wie im Artikel beschrieben, am anfang nen bisschen aufwendig, da man immer wieder mal aufmachen und pusten muss ( CO2 ) aber man füttert idR ja eh, also macht das kaum Mehraufwand. wie beschrieben, krabbeln die Würmachen am glas hoch und sind dann recht sauber, ich streife
sie mit einem Fächerpinsel ab (malbedarf, der billigste tuts bestens :P )
warum führe ich das nochmals an?... meine Ansätze stehen Sehr lange zB seit 2 Monaten, manchmal mehrere tage unbeobachtet, da ich die jungfische schon recht groß bekommen habe (eben damit+Infusorien+Daphnien) ;) und sie wuseln immernoch bestens! zwar wird langsam die menge weniger, aber nach 2 Monaten ist ein neuer Speisebrei sicher gerechtfertigt, da sie sich so brav vermehrt haben ;) und ergiebig waren. jedenfalls ist es ein riesen spaß, die jungfische zu beobachten wie sie die sich im wasser schlängelnden Würmchen jagen :D
Achtung!: nicht von zu weit untern nehmen, zu viel Speisebrei verdirbt das Wasser, und kann im schlimmsten Fall zu Krankheiten führen (am Anfang war ich zu ungeduldig, und habe etwas von der Oberfläche mit der Löffelspitze genommen sollte man nicht tun. Man bereut´s. hab aber nur 1 verloren... Rest gerettet...
Das wollt ich loswerden, und mich nochmals bedanken, ist eine große Hilfe!
beste Grüße, Markus

Name: Petra M...
Verschickt: 14.01.2014 15:25:27
Sehr geehrter Herr Splett,
Ihre Internetseite ist einfach toll, erst nach langem Suchem bin ich endlich auf eine seriöse Seite
gestoßen wo wirklich und ehrlich über Aquaristik informiert wird. Keine Verkaufsabsichten, keine pseudowissendschaftliche Schaumschlägerei und vorallem keine verbalen Pöbeleien auf Kindergartenniveau wie in allen Foren, bei denen ich Beiträge gelesen habe. Sie sagen klar was Sie denken, ohne zu beleidigen. Es ist für alle bedauerlich, dass Sie sich aus der Beantwortung von Fragen zurück gezogen haben. Es gibt leider im ganzen Netz keine vernünftige Hilfe bei Problemen (zumindest habe ich trotz stundenlanger Suche keine gefunden) und von drei Händlern bekommen sie drei verschiedene Meinungen zum selben Problem. Ich danke Ihnen ( :D) für die ausführlichen Informationen, die wenn ich sie früher gehabt hätte mein Problem mit der Bakterienblüte nach Neueinrichtung eines (seit zwei Jahren) eingefahrenen Aquariums garnicht erst hätten entstehen lassen. Ich hoffe ich finde irgendwo ehrliche Ratschläge damit ich die Bakterienblüte auf biologische Weise in den Griff bekomme.
Mit freundlichen Grüßen
Petra M...

Name: Jason H...
Verschickt: 07.01.2014 22:36:05
Sehr geehrter Herr Splett,
ich möchte Ihnen vielmals für Ihre umfangs- und erfahrungsreiche Seite bedanken!
Mit besonderem Interesse habe ich Ihren sehr ausführlichen Bericht über die Blaualgenplage und
die beschriebenen Experimente zu deren Beseitigung gelesen.
Seit ich vor kurzem mit der Aquaristik begonnen habe und unglücklicherweise (eher aus Eigenverschulden) sich bei mir Blaualgen bilden, bin ich auf Ihre Seite gelangt. Glücklicherweise haben sich noch keine Teppiche gebildet, nur an mehreren Orten kleine "Verbunde". Ich habe die Fütterung der Fische drastisch zurückgefahren und die Strömung beziehungsweise Filtereinlass gemäss ihrer Anleitung korrekt positioniert. Ich hoffe damit den bestehenden Bakterienherd in schach halten zu können in der Hoffnung dass sie ganz verschwinden bevor ich mit einer Dunkelkur beginnen muss.
Zu Ihrem Bericht zu den Spirulina-Algen habe ich von Prof. Dr. Daniel Dietrich (von der Gruppe
für Human- und Umwelttoxikologie im Fachbereich Biologie an der Universität Konstanz) gelesen das die Gesundheit für Menschen gefährdet ist.
Hier der Bericht: http://www.bio-pro.de/standort/5_bioregionen/bioregion_biolago/index.html?
lang=de&artikelid=/artikel/09387/index.html
Mich wundert: Wenn Spirulina ein Cyanobakterium ist und wir alle unsere Fische damit füttern;
ist es möglich das sich die Blaualge wiederbeleben kann und eine Plage mit sich bringt? Kontaminieren wir so unsere Aquarien oder wie sehen Sie das? Ich konnte nirgends ein Thema
dazu im Internet finden, nur Firmen die versuchen, uns weiszumachen wie "Gesund" die Blaualge sein soll.
Ich will versuchen, mehr darüber in Erfahrung zu bringen.
Mit freundlichen Grüssen
Jason H...

Name: Claudia R...
Verschickt: 01.01.2014 22:33:14
Hallo Hr. Splett,
habe grade ihre Anleitung zur Drosophila-Zucht gelesen - super! Werde ich demnächst im "Kleinformat" testen. Und kleiner Hausfrauentipp: Hefe kann man problemlos einfrieren. Ich packe immer die 42 g Frischhefewürfel ins 3-Sterne-Gefrierfach. Man weiss nie wann der nächste Hefeteig fällig wird - und die werden immer bestens ;) Das einzige Problem ist, dass die Hefe beim Auftauen recht flüssig und pappig werden kann.
Viele Grüße aus dem Süden
Claudia R...

Name: Eva N...
Verschickt: 29.11.2013 22:23:19
Sehr geehrter Herr Splett,
Sie werden jetzt vielleicht lächeln, aber ich bin über den Suchbegriff 'Mollys richtig füttern' (unsere fressen uns die Haare vom Kopf) auf Ihre Seite gestoßen und Ihre zauberhafte Art die Dinge beim Namen zu nennen hat mich sofort gefesselt! BEVOR ich mich hier ein wenig reingelesen habe dachte ich doch tatsächlich mich in den letzten Wochen recht gut über das Thema Heimaquarium informiert zu haben ..... - nun, weit gefehlt ;) Ich kann Ihnen gar nicht beschreiben in wie vielen Zoogeschäften wir in letzter Zeit waren, wie viele unterschiedliche Beratungen wir erfahren haben, wie viel Durcheinander wir in diversen Foren gelesen haben und wie extrem verunsichert wir mittlerweile sind. Dabei ging es 'nur' um ein 'artgerechtes' Aquarium. Nach nunmehr 10 Jahren Aquariumpause (mangels Zeit) haben Wirkung entschlossen unsere kleine Leidenschaft wieder aufzunehmen. Wir haben unser 450l Becken eingerichtet, eingefahren und dann nach geeignetem Besatz Ausschau gehalten - damit fing 'die Misere' an :( Ich bin ein absoluter Wels-Liebhaber (Wunder- wunderschöne Tiere) und bin durch Zufall auf eine Anzeige gestoßen in der ein Synodontis Angelicus und ein S. Nigriventis aus jahrelanger Haltung in gute Hände abzugeben war. Da ich wirklich ein bisschen Angst hatte dass sich auf diese Anzeige ein 60l 'Aquarianer' meldet, habe ich recht zügig die Initiative ergriffen und die beiden abgeholt - in der Hoffnung Ihnen noch jahrelang eine einigermaßen natürliche Gefangenschaft anbieten zu können (ich habe auch ein kleines Helfer-Syndrom - sagt jedenfalls mein Mann ;) )...... ABER: dem traurigen Becken nun endlich entkommen verhalten sich die Tiere überhaupt nicht so wie sie 'sollten'. Kann es sein dass jahrelange Falschhaltung (seit 1999 um genau zu sein) die beiden Fiederbartwelse unwiederruflich verhaltensgestört haben werden lassen ??? Der Nigriventis ist übrigens keiner ... Das haben wir recht bald festgestellt, er sieht etwas so aus wie Ihr 'Methusalem', wobei wir und ein Zoogeschäft auf Eupterus gesetzt haben und 2 Stück dazu gekauft. Gerne hätte ich Email-Kontakt zu Ihnen. Was ich mir erwarte ? Vielleicht einen Tip, aber eine ehrliche Mail ohne Lösungsvorschlag oder sonstige Anregungen nehme ich ebenso gerne ! Kurz zum Becken: viele Höhlen, Wurzeln, Pflanzen...also Versteckmöglichkeiten. Besatz: 8 Leuchtblauaugen (es waren mal 16, werden auch gerade wieder mehr da Nachwuchs), 8 Leopard-Panzerwelse und 9 Mollys (ebenfalls mit Nachwuchs- davon zur Zeit noch 7 aus 2 'Würfen' (sagt man das so????) lebend) und ganz frisch: 2 Asselkugelfische Sollte ich keine Email erhalten bedanke ich mich auf jeden Fall schon einmal für Ihre herrliche Seite und Ihrer Selbstlosigkeit tatsächliches, fundiertes Wissen mit vielen tausend 'unwissenden' unentgeltlich zu teilen!!!!
Mit besten Grüßen,
Eva N...

Name: Franziska
Verschickt: 29.11.2013 19:06:27
Hallo,
erstmal ein dickes Lob meinerseits! Dies ist die erste Webseite, bei der ich wirklich verstehe was
gemeint ist! Ich lese nun schon seit knapp 2 Stunden (waaas 2 Stunden schon?) und ich bekomme einfach nicht genug!
Ich bin eher durch einen "Zufall" zu meinem Aquarium gekommen. Ich war bei einer Freundin die mir sagte sie habe keinen Bock mehr und würde nun alle Fische ins Klo spülen! Ich war mehr wie geschockt, und sah mir Ihr Aquarium an. Ich hatte zwar noch nie eins, doch dachte ich mir dass ein mit Plastik Pflanzen und Deko Elementen besetztes Becken wohl auch eine Qual für die Fische sei. Noch bevor ich recht darüber nachdachte hörte ich mich sagen: "Bevor du Sie tötest nehme ich die Fische!" Ohje... ich hatte ja keine Ahnung! :D Gesagt getan! Es ist ein recht großes Becken ich schätze 300 Liter. Natürlich hab ich erstmal den Schund raus, und für Pflanzen gesorgt und das reichlich! Der Fischbesatz war recht spärlich! Ein etwas größerer Wels
und ein paar Neons. Unwissend wie ich war, kaufte ich mir zwei Skalare weil ich die so schön fand! Und ja ich schäme mich ein bisschen dafür! Natürlich habe ich jetzt keine Neons mehr! :/ Dafür 2 (meines Erachtens glückliche) Skalare und eben viele Pflanzen! Ich wechsel alle 2 Wochen das Wasser und füttere spärlich. Manchmal mach ich auch einen Tag Futter Pause. Ich verlasse mich viel auf mein Gefühl. Da ich es bei der 1. Fütterung zu gut meinte und das Aquarium einer Schneekugel glich, und ich das ziemlich eklig fand, hatte ich für mich selber entschieden das weniger eben mehr ist! Trotz meines Gefühl durchforste ich täglich das Internet nach Verbesserungen und tatsächlich ist das die erste und bisher einzige Seite dir mir wirklich geholfen hat!
Deswegen ein dickes Lob meinerseits! Ihre langjährige Erfahrung spürt man quasi beim lesen!
Wirklich toll!
Liebe Grüße aus Landshut von einer Anfängerin die nun absolut begeistert von diesen tollen
Unterwasserwelten ist! :P

Name: Björn
Verschickt: 13.11.2013 16:47:45
Hallo Herr Splett,
tolle und sehr informative Website. Möchte Sie hiermit aufmuntern an dieser Seite weiterzumachen. Ich lese seit Jahren immer wieder mal auf dieser Seite nach. Mich würde interessieren, was Sie zu dem JBL-Bodengrund Manado (gebrannte Tonkügelchen) zu sagen hätten. Es gab bestimmt in den vergangenen Jahrzehnten schon Ähnliches von anderen Herstellern.
In diesem Sinne aquaristische Grüße,
Björn.

Name: Achim K...
Verschickt: 08.11.2013 9:10:48
Hallo, eine wirkliche informative und kurzweilige Seite mit vielen interessanten Themen auch außerhalb der Aquaristik. Mit Emotion und großem Fachwissen, aber auch viel Witz  geschrieben. Dass ich selbst Aquarien habe, fotografiere, angle, schon Messer gebaut habe und auch schon eine Irus hatte (bzw. meine Vater) fand ich besonders witzig. Ich betreibe meine Hobbies aber im Gegensatz zu Ihnen sehr, sehr oberflächlich. Ich bin immer wieder erstaunt, mit welchem Feuereifer manche Menschen ihren Interessen nachgehen...
Hut ab !!!
Liebe Grüße
A. K...

Name: Kristina
Verschickt: 04.11.2013 14:15:15
Super! Ich bin so froh, dass ich Ihre Seite gefunden habe :-) Ich bin blutiger Anfänger (aber jeder fängt ja mal klein an :D:D..), aber mit Ihren Tips kann bestimmt nichts schief gehen! Vielen Dank!!!

Name: esska
Verschickt: 25.10.2013 19:57:51
Sehr gute Infos, vor allem sehr klar! Wirklich erfrischend!
Kurze Frage: man liest immer wieder, man soll die Lampen nie länger als 1 Jahr betreiben.
Erscheint nicht ganz logisch ....Was meinen Sie?
Danke für kurze Antwort.
Gruß aus Nordbaden G.S-K

Name: Anne W...
Verschickt: 18.10.2013 15:46:12
Hallo,
Eine wirklich wunderbare Seite! Trotz 11 Jahren Aquaristik und viel "Eigenwissen", ist es wirklich großartig und absolut informativ, wie Sie Ihre Beiträge/ Artikel formulieren und dem Leser präsentieren. Ich nenne das "Gelebte Aquaristik". Man merkt einfach, dass es sich nicht um zusammengetragene Halbwahrheiten handelt, wie man sie leider allzu oft im Internet findet. Dass heute überhaupt noch Menschen "Erfolg" in der Aquaristik haben, die ihr Wissen und Unwissen durch Baumarktangestellte und Foren"experten" erhalten haben, grenzt an ein Wunder :/ .
Ich bin dankbar, erfahrene Aquarianer um mich rum gehabt zu haben, die mir damals wirklich zur Seite standen. Dennoch habe ich natürlich über die Jahre hinweg einiges an Forenwissen und Literatur aufgenommen und kann somit behaupten:
Ihre Internetseite ist mit das beste, was es an gesammelter Information für den Aquaristikneuling und auch den fortgeschritteneren Aquarianer gibt! Und das ganze mit einem Augenzwinkern hier und da...
Sehr geehrter Herr Splett- auch ich bin der Meinung, dass Sie einen Weg finden sollten, Ihr Wissen und Ihre Erfahrungen in Buchform zu veröffentlichen. Und ab sofort wird dieses Werk
zwingend zu jedem neuen Aquarium dazu verkauft! :D
Und nehmen Sie es nicht allzu schwer- Undank ist weit verbreitet. Es gibt genug Menschen, denen Sie geholfen haben. Und wenn durch Sie der eine oder andere Fisch ein gutes Leben hatte und nicht im Klo endete, muss es fast genug an Zuspruch sein ;) .
Lassen Sie sich nicht entmutigen!
Alles gute für die Zukunft.
Viele Grüße, Anne

Name: Thomas B...
Verschickt: 09.10.2013 15:18:45
Hallo Herr Splett,
seit mehreren Jahren besuche ich immer wieder Ihre Seite. Es ist einfach unglaublich wieviel Fachwissen, aber auch wieviel Lebensweisheit einem hier begegnet. Ich bin selbst seit 35 Jahren ,,Kellerzüchter''(auch ein Begriff von Ihnen)und bilde mir ein, über einiges an Erfahrung zu verfügen. Aber bei Ihnen kann man immer noch jede Menge lernen. Nicht zuletzt macht es mir auch einen Riesenspaß auf Ihrer Seite zu stöbern, da ich bei vielen Sachen meine eigene meinung und Sichtweise bestätigt finde und zwar auf eine oft sehr humorvolle Weise.
Weiter so und viele Grüße aus Thüringen
Thomas

Name: Andi
Verschickt: 30.09.2013 16:35:15
Servus aus dem tiefen Bayern, bin über mein Blaualgen (Baktieren) problem, auf diese Seite gestossen! Momentan habe ich schon die zweite Dunkelkur hinter mir, nach der 1sten habe ich in meinem 530 Literbecken neue Pflanzen rein um gleich mal zu zeigen wo der Hammer hängt!
Ausserdem habe ich langsam das Düngen begonne + CO2 ! Nun nach der 2ten Dunkelkur bin ich Irgendwie am Ende meines Lateins! Ich hoffe ich kann bei der 3ten Dunkelkur was von der Seite mit nehmen! So langsam habe ich nach 25 Jahren Aquaristik die schnautze voll! Super Informative seite selbst nach so langem betreiben eines Aquariums gibt es noch was neues, mach weiter so!
Gruß Andi

Name: Zewana
Verschickt: 15.09.2013 12:41:55
Hallo, wirklich eine informative Seite auch für eingeschliffene Aquarianer! Nur.... die Verlinkung zu den Themen aus dem Haupmenü links... also ich komme damit gar nicht zurecht... da geht nur eine Übersichtseite für die Themen auf, aber wie kommt man an den Text dazu?:/

Antwort:
Eigentlich muss man dazu nur auf die roten Punkte klicken.
Nur - wie kann man eine Seite loben, wenn man gar nicht an den Text heran kommt? ;-)

Name: Brigitte M...
Verschickt: 08.09.2013 19:25:44
Hallo Herr Splett,
Ihre Seite ist wirklich eine wahre Fundgrube an hilfreichen Informationen. Überall höre ich soviel Widersprüchliches zur Aquarienpflege und hier nun endlich mal Erfahrungsberichte mit Hand und Fuß. Ganz herzlichen Dank, dass Sie auch Andere von Ihrem Wissen profitieren lassen. Habe von dieser Seite viel für meine alltägliche Aquarium-Praxis mitgenommen.
Ganz herzliche Grüße
Brigitte M...

Name: Walter K...
Verschickt: 01.09.2013 19:29:17
hallo,
habe am wochenende bei strahlendem sonnenschein u. warmen temperaturen mein gekauftes
Holz (6 Ster) mit Freunden in den Holzkeller geschafft und in der Nacht und den darauffolgenden Tagen massiv die Bisse von Holzmilben zu spüren bekommen. Zunächst wussten wir nicht woher die Quaddeln und roten stark juckenden Stellen am ganzen Körper kommen ( 100derte). Dank dem Bericht auf dieser Seite sind wir aufgeklärt und werden uns für das Nächste mal entsprechend schützen.
Danke für den Bericht
Walter K...

Name: Johann P...
Verschickt: 30.08.2013 0:57:48
Sehr geehrter Herr Splett,
ich bin auf der Suche nach Informationen, genau hier auf ihre wunderbare und äußerst Informative Seite gestossen. Ich habe mir jetzt nach gut 17 Jahren Aquarienabstinenz, wieder ein Becken zugelegt. Da ich ja schon vor dieser Zeit einige Aquarien in verschiedenen Größen hatte, wahr der Wiedereinstieg doch nicht so schwer. Ich wollte aber mein Wissen über Aquaristik auffrischen und dabe ist diese Ihre Seite, ein Fundort wahrer Schätze für mich geworden. Also schon eine Pflichtlektüre Par Excellence ist ihre Seite für mich. Dafür möchte ich mich bei Ihnen auf das allerherzlichste bedanken.
Mit freundlichen Grüßen
Johann P...  :)

Name: Peter K...
Verschickt: 22.08.2013 0:34:15
ENDLICH MAL EINER MIT ERFAHRUNG ! ! !
Ohne Fachsimpelei und dumme KOMMENTARE von anderen.:)
So was brauch das www.de !
Würde gerne meine Erfahrung mit UV-Lampen einfließen lassen ! Und Hochzuchtschleierschwänze (normale)kommen entgegen Unkenrufen sehr wohl im Winter im Teich zurecht ;):P
L.G. an Uw

Name: TheFlea
Verschickt: 13.08.2013 15:10:58
Als Anfänger habe ich in den letzten Wochen viel im Internet gelesen, und habe immer nur Bruchstücke an Informationen gefunden, bis ich hier gelandet bin. Nun ist das Puzzle komplett. Alle Informationen die ich gebraucht habe konnte ich hier finden und (zum Glück) bin ich noch in der "Einlaufphase" und habe noch keine Tiere im Becken. Ich hoffe das ich alles richtig gelesen und verstanden habe, und alles auch so umsetzen kann, um ein gut laufendes Aquarium zu haben.
Vielen Dank für diese wirklich ausführliche und klar geschriebene Seite!

Name: Pille
Verschickt: 06.08.2013 13:52:52
Großes Lob an diese Seite und deren Ersteller. Umfassend, kompetent und vielschichtig - mit diversen sehr vergeschätzten Eigenerfahrungen und Hinweise zu Für- und Wider. Schade, dass die Pflege der Seite wohl eingestellt wird...hat mir oft geholfen. Maybe sollte der Ersteller ja ein (e)Buch daraus machen... bin sicher das viele Aquarianer Interesse daran hätten.... auch an einelnen Themen-Veröffentlichungen. Trotz Allem.... Danke für die Info's und die Möglichkeit von Ihren Erfahrungen zu profitieren und weiterhin alles Gute.:)

Name: Harald
Verschickt: 02.08.2013 9:12:23
Ich besuche diese Seiten nun seit über einem Jahr und ... bleibe wohl dabei! ;) Der persönliche Blickwinkel und der Verzicht auf Kommerz & "Glaubensbekenntnisse" erfrischt gerade im Vergleich zu anderen Quellen. Schön auch, wenn der Humor immer mal wieder durchblitzt! Bitte auf jeden Fall dieses Juwel weiter pflegen! DANKE!
PS: Speziellen Dank für die Algen-Seite. Da kommt doch noch was, oder? - Bin schon sehr gespannt und schau täglich nach. :P
Herzliche Grüße von Ihrem glücklichen (und sonst still genießendem) Leser Harald (auch schon 53 Jahre alt) =))

Name: Sonja
Verschickt: 18.07.2013 22:19:02
Ein großes Lob an den Berufs-Aquarianer dieser Homepage, es ist alles soooo wahr. Solche Menschen sollte es mehr geben. Ich selbst befasse mich nun seit gut einem Jahr mit Aquaristik und laut vieler Meinungen in verschiedenen Foren und vorallem vielen Aquaristikgeschäften (die sollten es ja eigentlich wissen) mache ich angeblich so vieles falsch, falscher geht es nicht... Aber hier wird das bestätigt, was ich selbst auch praktiziere und meine Aquarien sind toll und alles
lebt. =)) . Danke.

Name: Susanne
Verschickt: 18.07.2013 9:24:54
Hallo, nachdem ich mich seit einigen Monaten (wenn nicht Jahren) mit dem Wunsch eines Aquariums trage, bin ich auf Ihre Seite gestoßen und möchte mich für Ihre Arbeit, all die Tipps und Lacher bedanken! Ich werde versuchen alles zu beherzigen und hoffe auf einen gelungenen Start in die Aquaristik und werde ggf. berichten.

Name: Dirk
Verschickt: 17.07.2013 17:36:04
Solange man das Glück hat auf solche Seiten im Net zu stoßen, lohnen sich 100 verlorene Klicks
von irgendwelchen selbst ernannten "Gurus und Experten" zu landen. Ich hoffe die Site wird noch sehr sehr lange mit den mehr als wertvollen Tipps gehegt und gepflegt :)

Name: Benjamin
Verschickt: 06.07.2013 10:23:49
Hallo und vielen Dank für diese tolle Seite! Endlich mal wieder eine Informationsquelle, die auf tatsächlichen (Lebens) Erfahrungen fußt und nicht von der Konsumgier eines Konzerns getrieben ist. Sie haben mir nach 8 Jahren Aquaristik gezeigt, dass es sich doch noch lohnt im WWW nach Informationen zu suchen. Gerade die Wasserpflanzen Sektion hat es mir angetan, da sich doch scheinbar recht wenige Aquarianer ernsthaft mit diesem Thema auseinander setzen.Viele Grüße,
(und vielleicht kommt ja doch noch die Seite über Algen allgemein-mich würde es freuen)
-Benjamin

Name: Reinhard V...
Verschickt: 18.06.2013 17:57:18
lieber herr splett,
bleiben sie gesund und machen sie weiter. ich bin 78 jahre alt und immer noch anfänger obwohl ich seit 40 jahren ein aquarium habe. ich werde alle seiten von ihnen ausdrucken um immer noch zu lernen und hoffe noch einige zeit zu leben um weiter die aquaristik betreiben zu können. ich darf mich herzlich für ihre bestimmt sehr aufwendige arbeit bedanken.
mit besten grüßen- reinhard v...

Name: K... Timm
Verschickt: 05.06.2013 17:39:03
Hallo :)
ein ganz dickes Lob an diese Seite und an die Arbeit die sie im laufe ihrer Aquazeit vollbracht haben!Gut finde ich auch das sie ihr Wissen weitergeben!Diese Seite ist Wie ein Buch alles da
 as mann braucht für die richtige Haltung !Selber betreibe ich es seit 22 Jahren als Hobby aber einige sachen konnte mann hier noch lernen bzw die arbeit vereinfachen!Danke und Viele Grüsse aus dem Chiemgau!!

Name: Max M...
Verschickt: 31.05.2013 17:46:05
Nachtrag
Bei dem Wissen,was Sie über Jahrzehnte angesammelt haben,vermisse ich leider die Algenproblematik. Oder sollte ich das überlesen haben ? Wenn nicht,würde ich mich(viele Andere ?) darüber sehr freuen,an Ihren Erfahrungen teilzuhaben zu können. Ich selber versuche Pinselalgen zu bekämpfen,leider mit geringem Erfolg.

Name: Max M...
Verschickt: 31.05.2013 15:01:52
Ich habe schon viele Seiten über Aquaristik gelesen,aber diese Seite ist der HAMMER. Soviel positive Worte fallen mir garnicht ein.
Eine Frage hätte ich trotzdem:
Welches Wissen bzw.welche Theorie haben Sie im Laufe der Jahre komplett geändert?

Name: Barbara
Verschickt: 30.05.2013 22:46:02
Hallo,
jetzt habe ich schon so viele Jahre Fische und habe diese Seite noch nie gesehen :( Schade aber
besser spät als nie, Sehr gut geschrieben, sehr informativ einfach empfehlenswert! Schade dass sich die Texte nicht kopieren lassen ich wollte den ein oder anderen Tip für mich archivieren.
Viele Grüße
Barbara

Name: Felix H.
Verschickt: 24.05.2013 1:06:36
Vielen Dank für diese Seite!
Sie beantwortet die meisten meiner Fragen, auf die ich in den gängigen Foren keine (oder keine
logische/fundierte) Antwort bekommen konnte...
Herzliche Grüße - Felix

Name: Cindy
Verschickt: 10.05.2013 15:50:28
Hallo Herr Splett .... Bevor Ich dieses Kommentar hier schrieb lies ich mir Ihre Bilanz durch .....leider ist es wirklich so das dass Internet sehr oberflächlich ist (außer einigen ausnahmen) und vieles als selbstverständlich angesehen wird ..... Ich beschäftige mich erst seid ein paar Monaten
mit der aquaristik und bin auf der suche nach Information auf ihre Seite gestoßen und finde sie großartig genau so was was ich gesucht habe ..... dafür danke ich ihnen sehr .... sie haben hier für fast alle fragen ein Antwort
LG Cindy

Name: Steffi
Verschickt: 01.05.2013 10:26:39
Als nichtswissende Aquarianerin bin ich auf diese sehr informative und hilfreiche!!!!!!! Seite gestoßen.
Danke dafür!!! und weiter so!! :D

Name: Silvia
Verschickt: 22.04.2013 12:04:08
Ich als frischgebackene Aquaristin mit KEINERLEI Kenntnissen (nach dem Motto "Fische sind ja ganz niedlich und die hatte ich noch nicht!") war in den letzten 24 Stunden absolut überrascht was man alles so tun, beachten und abwägen soll und auch muss wenn man so einen kleinen Flossenschwinger beherbergen möchte...und dann kam DIESE Seite..vollgepackt mit absolut sinnvollen und wertvollen Infos und spätestens jetzt hat mich das Fischfieber vollends gepackt! Vielen Dank und weiter so :D flossenschwingende Grüsse aus dem Rheinland

Name: Torsten K.
Verschickt: 20.04.2013 20:12:28
Ich muß zugeben ich bin hier nur durch die Internetsuche drauf gestossen. Aber ich finde diese Internetseite sehr informativ und ich lerne aus den Erfahrungsberichten. Ich hatte vor Jahren schon mal ein Aquarium aber dies hatte ich dann vernachlässigt. Nun hat mich das Virus wieder eingefangen und ich stehe kurz vor dem Kauf eines Aquariums. In diesem Sinne lese ich wissbegierig mich schon seit Wochen durch diverse Bücher und Internetforen. Um nicht dieselben fehler wie damals zu machen. Bis jetzt ist diese Internetseite das A und O was mir begegnet ist. Als Anfänger sehr zu empfehlen.
Vielern Dank, an die guten Ratschläge, kritischen Texte und belehrenden Beiträgen. :)
Ich habe mich des einen oder anderen Mal selbst ertappt was ich damalas falsch gemacht habe.

Name: Marco B...
Verschickt: 12.04.2013 12:27:41
Hallo,
ich muss sagen Sie haben hier eine sehr schöne Seite aufgebaut. Mir gefällt wie Sie die Sachen insbesondere auch die Negativen auf den Punkt bringen ohne ein Blatt vor dem Mund zu nehmen. Ich bin selbst seit 5 Jahren "wieder" Aquarianer mit damaliger Unterbrechung. Mittlerweile Züchte ich Betta Splendens in einer Überschaubaren Zuchtanlage. Was Sie in ihrer Laufbahn als Aquarianer erlebt und erreicht haben ist beneidenswert. Ich schätze ihre beschriebene Art der Aquaristik, insbesondere die, der Jahre langen Erfahrung ohne Industriellen Überfluss, die meist einfachen und schlichten aber Tier gerechten Methoden, die auf ein großes Verständnis unseres geliebten Hobbys zurückzuführen sind. Ich würde sie als Aquarianer mit Leib und Seele beschreiben:)

Name: H.M...
Verschickt: 07.04.2013 11:40:12
Guten Tag Herr Splett,
auf diesem Wege möchte ich mich für die Mühe und Leidenschaft bedanken welche Sie sich mit Ihrer Internetseite gemacht haben. Aufgrund Zahlloser Internetseiten und Foren gibt es leider heutzutage wenig brauchbare Informationen die einem als Aquarianer helfen und inspirieren. Der eine sagt Dies der andere Das. jeder hat die Weisheit mit löffeln gefressen. Was wahrscheinlich der Grund dafür ist dass so viele "Aquarianer" einen Haufen "Elend" als Becken haben. Ihre Seite ist für mich persönlich die mit Abstand nützlichste und extrem hilfreich. Vielen Dank für die Mühe die Sie sich gemacht haben um Ihr Wissen mit anderen Menschen zu teilen.

Name: Adolf Supper
Verschickt: 06.04.2013 15:19:23
Hallo, seien Sie gegrüßt!
Zitat von Wilhelm Busch: "Mit erhobnem Zeigefinger hat man recht - jedoch nicht immer!"
Aber Sie haben mit oder ohne Zeigefinger recht und Ihre Artikel sind sehr anschaulich mit spitzem Humor geschrieben. Nach über fünfzig Jahren Aquaristik und Fischzucht darf ich das beurteilen! In der DATZ vor über 30 Jahren kann man einige Artikel von mir nachlesen, z.B. über Feindfaktor im Nachbarbecken, Kampffische etc. Danke und alles Gute! Weiter so! Adolf S...

Name: Boris
Verschickt: 27.03.2013 11:12:47
Hallo Hr. Splett,
Ihre Seite ist die allerbeste.
Ich hoffe ich kann noch sehr lange neue Beiträge von Ihnen lesen. Ich schaue regelmäßig vorbei.
Vielen Dank.
Liebe Grüße

Name: Thorsten B...
Verschickt: 25.03.2013 20:41:50
Hallo Herr Splett,
wenn man ein paar Monate auf ihrer Internet Hompage so einiges gelesen hat dann fragt man sich warum der Herr Splett nicht mal ein Buch geschrieben hat. Ich würde es jedenfalls kaufen.
Liebe Grüße
Thorsten B...

Name: Theo S...
Verschickt: 16.03.2013 13:55:23
Sehr geehrter Herr Splett,
(das "geehrter" ist ernst gemeint.
Ich schau seit ca. 2 Jahren immer wieder mal in Ihre Afi- Zucht Seiten, und finde jedes Mal noch
etwas interessantes und neues. Auch von mir hier, ein herzliches Dankeschön
für Ihren Einsatz und Ihre Mühe diese Seiten zu erstellen. Seit über 40 Jahren bin ich den "Wasser- Atmern" treu und habe in der Zeit viel gelesen. Aber Ihre Seite zeigt so das gesamte Leben eines "Fischverrückten", wie es im besten Falle geschehen kann.(Wahrscheinlich ist Ihr Leben der Traum von vielen Lesern hier. Leben und Arbeiten mit den geliebten Fischen) Ich wünsche Ihnen und Ihrer Frau eine prächtige Gesundheit und eine gute Zeit. Bitte, machen sie weiter so. Mit besten Grüßen von der Mosel Theo S...

Name: Luis
Verschickt: 04.03.2013 5:25:45
Hören Sie auf zu bilanzieren. Sie können die Welt nicht alleine verändern. Ein schlaues Kerlchen hat mal gesagt, dass man den Leuten nicht zeigen muss, wie man Schiffe baut, sondern die Sehnsucht zur weiten Welt wecken muss. Dass haben Sie bei mir und bei vielen anderen gemacht. Herzlichen Dank!


Name: Dirk M...
Verschickt: 01.03.2013 19:10:08
Hallo Herr Splett,
ich freu mich, Ihre Homepage gefunden zu haben. Ich bin jetzt schon begeistert und habe erst eine Stunde "geschmökert".

Name: Gernot S...
Verschickt: 24.02.2013 13:28:41
LIeber Herr Splett,
ich habe eben gerade Ihre Bilanz gelesen und dabei auch Ihren Frust wahr genommen. Ich möchte Ihnen sagen, dass Ihre Seite mit so das Beste ist, was ich seit Jahren hier im Internet im Rahmen der Aquaristik zu lesen bekomme. Machen Sie bitte weiter, auch bei den Texten, wenngleich die junge Generation mittlerweile sehr viel stärker bildorientiert ist.

Name: Karl
Verschickt: 23.02.2013 7:13:53
Schönen Tag Herr Splett !
Ich besitze schon seit vielen Jahren ein 200l Aquarium - dennoch finde ich auf ihren Seiten sehr viele Anregungen bzw. auch Tipps ,die ich noch nie gehört habe . Super finde ich ihre Schreibweise - sehr verständlich und das wichtigste hervorgehoben !
IHRE Seiten sollten von jedem Aquarianer gelesen werden - einfach super !!

Name: Constance
Verschickt: 20.02.2013 23:06:47
Ich bin regelrecht froh mal eine Ordentliche Seite zu finden. Die ganzen Foren machen einen Anfänger ja irre. So wir sind gerade dabei ein 200l Aquarium ein zu richten, also erst einmal alles zusammen kaufen, überlegen was rein soll und los gehts. Dank ihrer ausführlichen Beschreibung fällt es mir leichter.
Bei uns in der Stadt ist die beratung wirklich , sagen wir mal dürftig.
Danke!

Name: Timo
Verschickt: 20.02.2013 15:05:00
Hallo Herr Splett,
auch von mir ein herzliches Dankeschön für die Mühe Ihr beeindruckendes Wissen mit interessierten Aquarianern zu teilen !
Ich betreibe das Hobby nun doch auch schon ein paar Jahre, doch hier finde ich auch noch einiges neues und interessantes. Durchweg fundiert und ehrlich. Toll !
Danke ! Viele Grüße aus dem Schwabenland,
Timo

Name: Uwe
Verschickt: 14.02.2013 21:13:02
Schwer beeindruckt über soviel fundiertes Fachwissen. Sehr gute Website! Vielen vielen Dank, dass Sie andere Leute in solchem Ausmaß daran teilhaben lassen. Danke!

Name: Matthias
Verschickt: 02.02.2013 13:00:00
Hallo Herr Splett!
Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschliessen.
Hätte ich ihre Seite eher gefunden, würden bei mir zu hause wohl nicht so viele Bücher über Aquaristik im Regal stehen (obwohl ich sie nicht missen möchte ;) ) Bei ihnen liest man sehr viel ehrliche Worte, die nicht, wie bei so vielen Seiten, nur auf Kommerz ausgelegt sind. Sie schreiben die Dinge sachlich und informativ und mit viel praktischer Erfahrung.
Schön das es Menschen gibt, die ihr Leben in solchen Maße anderen Lebewesen gewidmet haben.
Ich als Aquaristik Neuling kann Sie nur als Vorbild nehmen.
MfG M.H...

Name: Sebastian
Verschickt: 15.01.2013 22:48:29
Sehr geehrter Herr Splett,
Grandiose Homepage,man klickt von einem interessantem zum nächsten. ich ziehe den Hut vor ihrem Lebenswerk!
Schöne grüße vom Ammersee


Name: Christian
Verschickt: 07.01.2013 18:02:47
Sehr geehrter Herr Splett,
ich bin schwer beeindruckt von Ihrem Wissen und Ihrer Erfahrung und von dieser wunderbaren Homepage, mit der Sie diesen Schatz so selbstlos weitergeben. Vielen Dank!
Mit freundlichen Grüßen
Christian L...

Dirk P...
Verschickt: 30.12.2012 9:35:28
Hallo Herr Splett
Danke für diese super Homepage. Mir sind jetzt viele Zusammenhänge klarer geworden- vor allen Dinge was man nicht braucht und trotzdem von der Industrie angeboten wird. Besonders hilfreich finde ich ihre verständliche Schreibweise. Das wird mir einen möglichen Einstieg erleichtern. Besten Gruß

Name: Süßwassermatrose
Verschickt: 24.12.2012 16:30:39
Hallo Herr Splett
Mit Freuden lese ich schon länger Ihre Hompage.
Dadurch bekam ich schon öfter einen guten Tip.
Leider haben Sie mit Ihrer Meinung recht, das sehr viele Zoogeschäfte, nur Verkaufen wollen. Diese Erfahrung musste ich leider auch machen. Das Tragische an der Sache ist dabei, das der Kunde immer weniger Vertrauen in die Beratung hat.
Wenn ich als Laie ein Neues Komplett Aquarium kaufen gehe und es wird einem alles mögliche verkauft, nur keine Beratung wie man ein Aquarium Einrichtet, dann ist das Traurig. Meiner Ansicht nach, werden die Kunden Absichtlich falsch Beraten, damit man Ihnen das gesammte Sortiment so nach und nach Andrehen kann. Selber hab ich das Erlebt, da wird einem PH Senker verkauft nur weil der PH Wert etwas zu hoch ist. Oder Nitrit Entferner usw.
Das aber nach der Ursache geforscht wird, kommt in den seltensten Fällen vor. Der Kunde fühlt sich zurecht,Irgendwann verarscht. Natürlich kann ich mir ein Buch kaufen und lesen, auch im Internet kann ich alles mögliche lesen.
Aber wenn ich in einem Fachgeschäfft bin, dann möchte ich doch eine Fachliche kompetente Beratung.
Es gibt auch Ausnahmen.Die sind leider selten. So nun besitze ich seit 4 Jahren ein gut funktionierendes 120 l. Aquarium.Nun traue ich mir zu ein größeres Becken zu versorgen. Demnächst kommt ein 240l. Aquarium in Unser Wohnzimmer.Durch einige Tips von Ihnen, wird das mit Sicherheit ein schönes Pflanzen Aquarium.
Mfg. Marc

Name: Nemo
Verschickt: 17.12.2012 15:36:11
Hi, bin gerade zufällig auf die Seite gestoßen und wollte nochwas loswerden:
Sie schreiben, dass man Sie mittlerweile überzeugen konnte, dass es sich um "Leitfähigkeit" und
nicht "Leitwert" handelt. Da wurden Sie aber falsch überzeugt.
Es ist der LEITWERT. Und wenn es sich um die Einheit "Siemens" handelt, ist damit ausnahmslos immer der elektrische Leitwert gemeint. Die Leitfähigkeit ist eine Materialkonstante und FEST für jedes Material. Man kann die Leitfähigkeit von Wasser nicht ändern, sie ist fest definiert...genauso wie für Kupfer, Silber usw.
Gibt man Salze zu Wasser, ändert sich der Leitwert davon (bzw von dem ganzen Gemisch)...die
Leitfähigkeit hat damit gar nichts zu tun. Haut man mit einem Hammer auf einen Kupferdraht, damit der Querschnitt kleiner wird, ändert sich auch der Leitwert, die Leitfähigkeit bleibt aber immer gleich. Der Leitwert ist übrigens nichts anderes als der Kehrwert des ohmschen Widerstandes. So kann man diesen auch mit jedem beliebigen Multimeter messen und einfach den Kehrwert daraus bilden.
Ich bin Elektrotechnik Ingenieur und hoffe, dass das als Quelle reicht :)
Google, Wikipedia und Co sollten das gleiche verkünden.
Es soll auch keine Kritik an Sie sein, sondern an die Leute, die versucht haben, Sie mit falschen Informationen zu überzeugen :)
Gute Seite ;)

Name: Theresa
Verschickt: 05.12.2012 21:27:57
Hallo,
Danke für die infos über holzmilben. Ich glaube ich habe welche, obwohl ich noch nie eine gesehen habe. Der arzt hat das letztes jahr vermutet. Es juckt nur seit letzten hebst bis frühling. Im sommer hatte ich null beschwerden!! Ich werde das teebaumöl gleich ausprobieren! Ich hoffe es hilft.. :( echt sehr sehr nervig das ganze! Danke und gruss
Theresa

Name: Jan
Verschickt: 05.11.2012 13:17:59
Hallo Herr Splett,
seitdem ich vor knapp vier Jahren nach Kindheitserfahrungen selbst aquaristisch tätig geworden
bin, schaue ich immer wieder sehr gern auf ihrer Homepage vorbei! An dieser Stelle möchte ich mich daher einmal herzlich bedanken, daß sie so ausführlich und bereitwillig hier ihr Wissen teilen. Besonders interessant finde ich die Entlarvung von bestimmten aquaristischen Mythen und Legenden. Mit den durch Silikon wachsenden Algen wurde ich kürzlich selbst konfrontiert. Da ich Aquarien, die mit transparentem Silikon verklebt wurden, ästhetischer finde als diejenigen
mit schwarzen Silikon, hatte ich mich unverbindlich nach einem solchen erkundigt. Daraufhin wurde mir vehement abgeraten, da ja wegen der Transparenz durch/hinter dem Silikon Algen wachsen würden, durch die das Aquarium deutlich schneller undicht werden würde. Das war für mich ein willkommener Anlaß, ihren Artikel über dieses Thema nochmal nachzulesen ;-)
Herzliche Grüße, Jan

Name: Thorsten B...
Verschickt: 03.11.2012 20:49:59
Hallo Herr Splett,
Ihre Seite ist wirklich höchst informativ.
Man kann Stunden verweilen und es wird einfach nicht langweilig.Viele neue Informationen und Tipps nimmt man ganz nebenbei auch noch mit.
Vielen Dank.
Gruß Thorsten B...

Name: K... Gerd
Verschickt: 31.10.2012 15:40:19
Hallo Herr Splett,
Sie bekommen von mir den höchsten Respekt was ich jemals einer Person entgegen gebracht habe. Ein solches Wissen zu Veröffentlichen und Preis zu geben ist in meinen Augen Meisterhaft. Ihre Abschnitte geben ein Wissen an uns weiter das hoffentlich jeder zu schätzen weiß. Ich danke Ihnen für alles was Sie Veröffentlichen.
Mit Respektvollen Grüßen
K... Gerd

Name: Wolfgang R...
Verschickt: 24.09.2012 20:25:30
Sehr geehrter Hr. Splett,
Ich lese immer wieder gerne auf Ihrer Homepage, und finde auch immer wieder nützliches und brauchbares. Vorallem freue ich mich über Aktualisierungen Ihrer Seite, und hoffe das Sie diese Seite noch recht lange betreiben !!
Grüße aus der Nachbarschaft

Name: Heidi
Verschickt: 24.09.2012 13:12:43
Grüß Gott Herr Splett,
eine wirklich sehr informative Homepage, man merkt gleich, dass Sie wissen, von was Sie schreiben. Wollte eigentlich nur kurz etwas über Artemia nachlesen und kann mich seit drei Stunden nicht von dieser Seite losreissen.
Seit 9 Tagen schwimmen unsere Skalar-Kinder frei und wir hoffen, dass wir immer genug Nauplien herbringen, damit sie groß und stark werden. Ihre Tipps dazu haben uns ein schönes Stück weiter gebracht. Herzlichen Dank!
Viele Grüße aus der Oberpfalz
Heidi

Name: Michael N...
Verschickt: 17.09.2012 23:48:42
Lieber Herr Splett,
ich bin heute auf Ihre Seite gestoßen und möchte mich herzlich bei Ihnen bedanken. Es macht Freude, Ihre Kommentare zu lesen, welche mit viel Humor =)) geschrieben worden sind. Als Wiedereinsteiger nach fast 30 Jahren bin ich dankbar für Autoren, wie Sie es sind.
Weiter so!;)
Mit freundlichen Grüssen
Michael N...

Name: Manfred H...
Verschickt: 12.09.2012 1:16:09
Lieber Herr Splett !
Ich habe mit Begeisterung den Artikel über die Aufzucht von Skalaren gelesen. Betreibe seit etwa 30 Jahren Aquaristik,habe aber noch nie Skalare zur Zucht gebracht. Jetzt habe ich gleich zwei Paare. Vielen Dank für Ihre Tips und Anregungen:););)

Name: Thomas
Verschickt: 07.09.2012 23:46:42
Hallo Herr Splett,
auch von meiner Seite - Dank für die liebevoll gepflegte Seite.

Name: Kris
Verschickt: 31.08.2012 0:44:49
Vielen Dank für die tolle Seite mit ihren vielen Tipps! Das ist bisher ist wirklich die Beste!

Name: Andreas S...
Verschickt: 27.08.2012 19:06:02
Hallo,
vielen Dank für die vielen nützlichen Tipps.
mfg/bras

Name: Franz-Georg N...
Verschickt: 26.08.2012 16:27:21
Sehr geehrter Herr Splett,
ich möchte Ihnen an dieser Stelle meinen innigsten Dank aussprechen. Danke dafür, dass ich in den letzten Tagen eine nicht nur intelligent geführte Seite rund um das Thema Aquaristik besuchen und genießen durfte, sondern auch Dank dafür dass der Humor nicht auf der Strecke
blieb.
Gäbe es doch mehr Autoren Ihres Formats die ihr erworbenes Wissen auf so eloquente Art und
Weise weitergeben können.
Diese Seite hat einen fixen Platz in meiner Lesezeichen-Symbolleiste gefunden.

Name: Philipp
Verschickt: 22.08.2012 23:51:52
Servus,
da ich blutiger Anfänger in der Aquaristik bin wollte ich mich vor dem Kauf meines ersten Aquariums schlau machen: nach mehreren Beratungen in Zoo"fach"geschäften (hätte ich lieber bleiben gelassen) und einiger Internetrecherche (schon etwas besser) bin ich froh, dass ich diese Seite gefunden habe. Ohne Ihr verständlich erklärtes Fach- und vor allem Praxiswissen hätte ich wegen Fehlinformation mehrere grobe Anfängerfehler begangen.
vielen Dank

Name: Markus
Verschickt: 15.08.2012 13:41:43
Tja, Herr Splett - was soll ich sagen.
Selten (möglicherweise bisher noch nie) solch eine gleichzeitig informative, umfassende und sympathische Seite bzgl. unseres tollen Hobby's gefunden. Habe heute bisher mehr als den halben Arbeitstag eig. durchgehend gelesen, gelernt und vor allem auch - gelacht!! :-)
Danke. Gefällt mir gut. ;-)
PS: gesetzt den Fall, dass Sie die Seite immer noch regelmäßig betreuen und Zeit für geneigte Leser und Anhänger der Aquaristik haben - würde ich mir ggf. hin und wieder die Frechheit herausnehmen und Ihnen die eine oder andere Frage etc. zukommen lassen. Würde mich diesbezüglich über eine kurze Info freuen.
Die besten Grüße, Markus
(25, Aquarianer seit 12 Jahren)

Name: pezi
Verschickt: 14.08.2012 0:27:48
vielen dank für einige sehr unterhaltsame und lehrreiche stunden! nachdem ich mich immer wieder mit den griffeln (mit und ohne ratestäbchen) im aquarium ertappe, werde ich das in zukunft unterlassen :D
herzliche grüße von drüber der grenz!
ps: ganz besonders gut gefallen mir ihre winter- und nebelbilder!

Name: Nicole G-O...
Verschickt: 30.07.2012 23:34:47
Hallo Herr Splett,
ich habe erst vor 2 Jahren mit der Aquaristik begonnen, aber seitdem nutze ich ihre Seite um einen besseren Einblick in diese fantastische Welt zu bekommen. Ihre Seite hat mir schon unzählige male geholfen. Ihr Wissen und ihre Meinung zum Thema Wasserwechsel ist eine Bereicherung. Seit ich genau dieses befolge, läuft es besser denn je. Dennoch hätte ich einige Fragen an Sie. Wären Sie so nett und würden sich bei mir melden?? einen lieben Gruß aus Mönchengladbach
Nicole

Name: Manfred K...
Verschickt: 29.07.2012 18:35:33
Hallo Herr Spellt,
Seite: Zuchtutensilien gehen einge Bilder nicht auf.
m.f.G.
Manfred

Antwort:
Vielen Dank! Habe es repariert.

Name: Heike Reitz
Verschickt: 04.06.2012 15:32:36
Kompliment. Das ist wirklich mal eine tolle Seite. Wir haben fast 30 Jahre Malawi- und Tanganjikacichliden gezüchtet. Es war also klar, dass ich bei einigen Kommentaren herzlich lachen musste.:), denn meine bessere Hälfte äußert sich auch immer so. Viele ihrer Erfahrungen
decken sich mit den unseren. Aquaristik, egal welcher Art ist halt oft übergreifend. Auf alle Fälle war es für mich erfrischend einen Aquarianer der "alten Sorte" zu lesen.
Viele Grüße Heike R...

Name: Manu
Verschickt: 31.05.2012 18:44:09
Hi! Diese Seite ist super und sehr hilfreich, zumindest was den Teil über die Beseitigung von Blaualgen angeht (denn mehr hab ich mir nicht angeschaut :) ). Darf ich etwas konstruktive Kritik üben? Ich finde die Texte ein wenig zu langatmig, kürzer und präziser würde mir besser gefallen, damit man schneller die Infos bekommt, die man sucht. vielleicht sogar Stichpunkte. (ja, ich bin faul) Ansonsten eine klasse Sache! Liebe Grüße! Manu

Name: Martin
Verschickt: 20.05.2012 23:34:25
Nach fast 40 Jahren Beckenabstinenz habe ich nun ein 60er für meinen Sohn eingerichtet . Die Aussagen des Händlers machten mich doch sehr stutzig ! Fast als ob die Natur neu erfunden wurde :) Jedenfalls hat mich das Netz und vor allem DIESE Seiten hier wieder auf meinen alten Weg geführt !
Ein aufmerksames Auge ist also auch heute noch das Maß der Dinge ... jetzt gilt es dieses Auge
auch meinem Sohn zu vermitteln !
Herzlichen Dank aus Berlin , ich werde hier bestimmt noch viele Stunden weiterlesen !
Wir lernen nie aus ..
Martin


Name: Sebastian J...
Verschickt: 20.05.2012 9:19:55
Hallo. Ihre Seite ist äußerst gelungen und hat meiner Tochter und mir schon reichlich Hilfestellung und Anregungen für schöne Bastelwochenenden geliefert. Nochmals großes Dankeschön für Ihre Mühe und die Zeit, die Sie in die Erläuterungen etc. investieren.

Name: Stefan
Verschickt: 13.05.2012 21:11:44
Hallo Herr Splett,
Ihre Seite finde ich sehr gelungen und vor allem sehr hilfreich. Endlich mal jemand der keinen Zauber aus der Aquaristik macht, sondern dieses Hobby sehr verständlich und praktisch erklärt und die Dinge beim Namen nennt. Mir persönlich haben ihre Seiten vieles verständlicher gemacht und jetzt laufen die Glaskästen fast von allein :D
Weiter so und vielen Dank!

 
oben

 

© 2006 - 2018  Uwe J. Splett, www.afizucht.de