Logo_143

 Gästebuch _Punkt_trans

Spektrum

Sollte Ihnen die „Afizucht” gefallen oder sollten Sie sogar etwas brauchbares gefunden haben, so wäre es nett, wenn Sie hier etwas  eintragen  würden.  Das  geht  ganz  einfach:  Auf  „Kommentar hinzufügen” klicken und schreiben.  Nach  einem Eintrag erscheint die Eingabemaske sofort wieder, das ist „normal” und ich kann es nicht ändern. Danach auf den Button „Gaestebuch” oben links klicken. Dann landen Sie wieder hier. Der Eintrag wird dann von mir freigeschaltet.
Bitte keine Fragen über Aquaristik! Wenn es unbedingt sein muss, dann eher eine Email.


 


Gästebuch
Kommentar hinzufügen
Seiten: 1 2 3 4 5 (58)

Name: Katrin
Ort: Warburg
Land: Deutschland
Verschickt: 18.01.2017 13:04:27

Danke für die Tips. Ich bin auch falsch oder unzureichend beraten worden. Merke es glücklicherweise schon zu Beginn, da noch intensivere Recherche und besorg uns jetzt ein noch größeres Becken bevor Probleme entstehen. Danke!

Name: Dieter Gausterer
E-Mail: kraftfluss@gmail.com
Ort: Haitzendorf
Land: Österreich
Verschickt: 26.12.2016 17:38:15

Hallo Herr Splett! Ich möchte ihnen zu der Dokumentation ihrer jahrzehntelanger Aquarianer Erfahrungen gratulieren und mich dafür Bedanken dass sie diese Erfahrungen der Öffentlichkeit in dieser Form zur Verfügung stellen.
Ich betreibe hobbymäßig seit meiner frühesten Jugend Aquarien und habe ebenfalls schon viele Erfahrungen gemacht. Das Thema Aquariumtemperatur beschäftigt mich immer wieder und ich habe derzeit in einem Gesellschaftsbecken einen Versuch mit Nachtabsenkung der Temperatur laufen. Haben Sie da auch schon Erfahrungen gemacht? Alles Gute und schöne Grüße aus Österreich!

Name: Kerstin
E-Mail: gartenbiene2@web.de
Ort: Alperstedt
Verschickt: 20.12.2016 16:46:41

Lieber Herr Splett,
Klasse Ihre Auführungen. Das bestärkt mich in manchem. Ich bin nicht so lang Aquarianer wie Sie, habe aber viel intutiv gemacht und viel gelesen. Und es hat geklappt. Habe zur Zeit ein 120 L Becken welches wunderbar läuft. Jetzt habe ich es gewagt mir einen Nanocube anzuschaffen, weiss nicht ob Ihnen sowas zusagt. Nun stand die Frage im Raum nachhelfen mit Starterbakterien oder nicht. Bin beim oder nicht gelandet. Ich hatte eh vor das ganze mindestens 5 - 6 Wochen ohne irgend ein Tierchen laufen zu lasen, werde das mir der Erde testen. Hoffe das ich es hinbekomm, denke aber schon.
Vielen Dank für Ihre so informative und ehrliche Seite.
Schöne Weihnachten wünscht Kerstin Pf.

Name: Tanja
E-Mail: blixen@gmx.at
Ort: Bruck
Land:
Verschickt: 05.12.2016 14:26:13

Vielen Dank! Äußerst informativ und sympathisch geschrieben.
Name: Boris Böttrich
E-Mail: borneoboris@gmx.de
Ort: 29646 Bispingen
Land: BRD
Verschickt: 04.12.2016 16:16:10

Sehr geehrter Herr Splett,

erstmal ein ganz großes Lob, ihre Seite ist wirklich eine der interessantesten und lehrreichsten im Netz. Vielen Dank, daß sie ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Ich selber erkenne mich in vielen ihrer Ausführungen selbst wieder. Auch hat man im Laufe eines Aquarianerlebens - bei mir sind es 37 Jahre - ähnliche oder gleiche Erfahrungen gemacht, die mich beim Lesen ihrer Einträge freuen, schmunzeln oder stellenweise auch heftig Lachen lassen. Die Tipps und Bauanleitungen sind richtig klasse, ich sage mal für "richtige Aquarianer" und zeigen das nicht immer alles viel Geld kosten muß. Schön dass es Menschen gibt die ähnlich ticken. Mir macht ihre Seite wirklich viel freude, dafür vielen Dank nochmal.

Mit freundlichen Grüßen,
Boris Böttrich

Name: B. Kitzmann
E-Mail: brana.ki@web.de
Ort: Dülmen
Land: NRW
Verschickt: 24.11.2016 8:55:32

Hallo Herr Splett,
nachdem ich etliche Aquarianer gefragt habe was ich gegen Blaualgen machen kann und immer nur teure und unwirksame Chemie verkauft bekommen habe, habe ich durch Ihre Seite endlich wieder klares Wasser. Die Dunkelkur hat Wunder gewirkt. 4 Tage ohne Licht und meine Fische schwimmen wieder im ganzen Becken und hängen nicht an der Oberfläche um nach Luft zu japsen. Danke an dieser Stelle, dass Sie Ihr Wissen hier geteilt haben.
B. Kitzmann

Name: A.Schweiger
E-Mail: wir@bringens.de
Ort: Rednitzhembach
Verschickt: 03.11.2016 11:02:28

Sehr geehrter Herr Splett,
herzlichen Dank für Ihre Ehrlichkeit und dass Sie Ihr Wissen mit uns teilen.
Mit freundlichem Gruß.

Name: L. Conrad
Ort: Rheinland
Verschickt: 27.10.2016 22:47:02

Sehr informativ und absolut lesenswert.
Danke.

Gruss aus dem Rheinland

L. Conrad

Name: Olaf Schröder
Land: Deutschland
Verschickt: 24.06.2016 7:54:15

Sehr geehrter Herr Splett,

seit Jahren komme ich immer wieder auf Ihre Seite zurück, um etwas genauer nachzulesen, was mir in Erinnerung war oder um zu sehen, ob Sie neue Anregungen veröffentlicht haben.

Über konkrete Hilfestellungen hinaus war und ist mir das, was Sie zum "Aquaristischen Sehen" schreiben und generell Ihr Aufzeigen, wie man über Aquaristik nachdenken kann und wohl auch sollte, stets wertvoll gewesen.

Heute wurde mir bewußt, daß ich mich dafür nie auch nur bedankt habe - eine Unterlassungssünde, der ich hiermit ein wenig abhelfen möchte.

Also vielen Dank - und ich hoffe noch recht oft und recht viel hier lesen zu dürfen.

Ihr

Olaf Schröder

Name: Bernd Sommer
E-Mail: Bernd_Sommer@gmx.net
Ort: Schwangau
Land: Deutschland
Verschickt: 21.06.2016 21:02:22

Hallo,
nach über 50 Jahren Erfahrung mit Aquarien ( und dem Gefühl sattelfest zu sein) hätten es nach meinem Umzug Blaualgen beinahe geschafft, mir dieses Hobby zu verleiden. Fast 3 Jahre hab ich gegen Blaualgen gekämpft. Die Dunkelkur war mir bekannt, hat aber auf Dauer keine Lösung gebracht. Angefangen hat das Ganze mit der Umstellung auf T5 (Stromkosten). Dunkelkur, + Verkürzung der Beleuchtuingsdauer + CO2 haben das Problem nur reduziert, nicht beseitigt. Auch nicht die Umstellung auf dimmbare LEDs ...... Erst als ich hier auf Ihrer Seite vom Weiherschlamm gelesen habe, ist mir der Durchbruch gelungen. Jetzt kann ich auch wieder stärker beleuchten, ohne daß gleich wieder Blaualgen da sind!
Vielen Dank für den Artikel !!!

© 2006 - 2016 Uwe J. Splett, www.afizucht.de