Logo_143
Cover_Ratgeber_120
Horn_150mr

 

Die Seite für die absoluten Anfänger

Balken_Anfaenger

 

Das ist die Seite für die absoluten Neulinge in der Aquaristik.
Speziell solche, welche sich erst ein Aquarium zulegen wollen, sollten diese Seite lesen!

line

 

Obwohl wir recht viele Anfänger beraten haben und ich somit ihre Probleme zu kennen glaubte, gibt es in der heutigen Zeit eine große Zahl Menschen, die sich ein Aquarium kaufen und überhaupt keine Ahnung haben, was da auf sie zukommt. Ob das an den Zoohändlern oder den Baumärkten, oder auch an den Leuten selber liegt will ich hier nicht beurteilen. Jedenfalls müssen die Fische damit leben - oder eben sterben. Und da es mir lieber ist wenn die Fische leben, will ich hier versuchen diesen „Absolutanfängern” einige grundsätzliche Dinge zu vermitteln.

Etwas sollte oder besser muß den angehenden Aquarianern aber bitte absolut klar sein:
Es geht hier um lebende Tiere! Wenn man sich ein Aquarium anschafft übernimmt man damit auch die Verantwortung für die Fische!
Ein Aquarium ist kein beliebiges Möbelstück und auch nichts zum angeben! Wenn man ein Aquarium nur haben will, weil es eben in ist oder weil der Nachbar auch eins hat, so soll man es doch bitte bleiben lassen!
Da sind die Fische zu schade dafür!
Entschuldigung für die deutlichen Worte - aber wenn das jemand in den falschen Hals bekommt, so ist er sowieso nicht fähig Tiere zu pflegen!
 


Grundsatz:
Wenn man von etwas keine - oder nur wenig - Ahnung hat muß es so einfach sein wie irgendwie möglich!
Oder anders: Je weniger Ahnung man hat desto einfacher muß es sein!
Das heißt beim Aquarium, daß nur das allernotwendigste ins Aquarium hinein kommt. Jeglicher Schnickschnack hat Zeit für später!

Weiter geht es in in meinem Buch: „Aquaristik verstehen”

line

 

Aquaristik verstehen - für Anfänger, Preis 9,95 €

Hier ist mein - wie ich meine - recht gutes und auch umfangreiches Ebook für Anfänger. Da steht alles drin, was man als Anfänger wissen sollte, was man braucht - aber auch was man nicht braucht.
Sie können es mit Paypal bezahlen und anschließend sofort downloaden! Dazu zuerst auf den Button „Jetzt kaufen” klicken. Sie werden dann zu Paypal weiter geleitet. Nachdem das Buch bezahlt ist, werden Sie auf eine Seite mit einem Button weiter geleitet, über den Sie es dann downloaden können.
Wenn Sie mehr über dieses Buch wissen wollen, so können Sie HIER eine „Leseprobe-PDF-Datei” downloaden. Das sind die ersten 12 Seiten, auch mit dem Inhaltsverzeichnis, das funktioniert natürlich nur bei diesen 12 Seiten. zwinkern-transp_neu
Außerdem können Sie HIER die vorgeschriebene „AGB” samt „Widerrufsbelehrung” für dieses Ebook downloaden. (So eine AGB Ist Vorschrift, muss man aber nicht unbedingt lesen).
 

 

Cover_Ratgeber_300

 

Die jetzige Version ist total überarbeitet - da mit einem anderen Programm geschrieben - hat mehr Inhalt, mehr und auch größere Fotos.
Käufer, von denen ich eine Emailadresse habe, haben das neue Buch zugeschickt bekommen!
(Von Amazon-Käufern habe ich keine Emailadresse!)  :-(

line

 

Sollten Sie keinen Ebookreader haben:
„Sumatra” ist ein kleines Programm für epub- und PDF-Dateien, welches nicht gleich alles mögliche auf ihrem Computer installiert. Hier ist der Downloadlink:
https://www.sumatrapdfreader.org/download-free-pdf-viewer.html
Dann gibt es noch Calibre, das dürfte der umfangreichste Ebook-Reader sein. Hier der Link:
calibre-ebook.com/download

line

 

Leseprobe aus diesem Ebook:


Filter:
Es sollte nur über Schaumstoff oder Watte oder ein Fließ gefiltert werden ...

Beleuchtung:
Wenn Sie die Möglichkeit haben ein Aquarium mit einer Röhre mehr zu bekommen, ....

Heizung:
Die genaue Temperatur ist nicht soo wichtig, sie sollte im Normalfall über 22° und unter 28° liegen ....

Wasser:
Nur ganz normales Leitungswasser ohne Zusätze. Wenn jemand unbedingt Geld ausgeben will, so kann er ein Wasseraufbereitungsmittel kaufen. Schaden tut es nicht - aber notwendig ist es auch nicht! Auch wenn es immer wieder behauptet wird. Besonders von Verkäufern und Herstellern. Warum wohl?

Wasser aus einem alten Aquarium verwenden:
In meiner Jugend - oder eben in den 50er und auch noch Anfang der 60er Jahre ....

Bodengrund:
Man kann über das Material welches unten ins Aquarium hinein kommt ...
Später als Superaquarianer kann man dann ja alles mögliche ausprobieren ...

Wurzeln:
Wurzeln müssen völlig sauber sein. Beispiel Mopaniwurzeln (Savannenholz): An diesen Wurzeln ist noch Bast (Kambium) dran. Normalerweise wird diese extrem fest sitzende Schicht durch sandstrahlen entfernt. Manche Großhändler oder Importeure sparen sich die Kosten dafür und unterlassen es. Das Ergebnis sind Wurzeln, die im Aquarium auf übelste Weise verpilzen ....

Andere Einrichtungsgegenstände:
Kokosnußschalen müssen abgekocht werden. So lange bis das Wasser glasklar bleibt. Wurzeln am besten auch auskochen, natürlich nur wenn die Wurzel in den größten Topf geht, ev. umdrehen ...
Steine ...

Pflanzen:
Ganz gewöhnliche Schnittpflanzen nehmen, ...

Nitrit:
Nitrit ist ein Fischgift und die Konzentration sollte so lange überprüft werden bis kein Nitrit mehr nachweisbar ist. Auf gar keinen Fall dürfen Fische ins Aquarium gesetzt werden - ob neu oder dazu ist egal - solange Nitrit überhaupt nachweisbar ist !!!

Wassermeßreagenzien:
Sind bis auf Nitrit unnötig!
Begründung: ....
Das soll jetzt nicht heißen, ...

Dünger:
Ist für ein gut funktionierendes Aquarium bzw. Pflanzenwuchs zwar meistens notwendig, ....

Rückwand:
Für den Anfang nur eine Rückwand für außen nehmen ...

Ausströmer:
Man braucht keinen Ausströmer und somit ....

Kohlensäure:
Jegliche Geräte zur Anreicherung des Wassers mit CO2 zur Wasserpflanzendüngung sind am Anfang überflüssig und bergen nur Risiken ....


Das Wichtigste zum Schluß - die Fische und das Futter.

Fische:
Daß man erst dann Fische in ein neues Aquarium setzen darf, wenn das Wasser völlig klar ist, hatte ich eigentlich für selbstverständlich gehalten! Da es aber für manche Menschen durchaus nicht selbstverständlich zu sein scheint, hier der selbstverständliche Rat:
Die Fische darf man erst dann einsetzen, wenn das Wasser völlig klar geworden ist! Alles Klar?  zwinkern-transp_blau

Da es hier meistens um ein 60er Becken gehen wird ...

Es gibt auf der Seite „Meine Aquaristik” einen Absatz über Fischeinkauf, eventuell lesen!
 


Wie viele Fische kann, soll oder darf man in ein Aquarium setzen?
Diese Frage kann man nicht so pauschal beantworten!  ....


Futter:
Da gibt es eine ganz einfache Regel: ....

Es ist eine sehr wichtige Seite über das füttern da, „wieviel füttern” bitte unbedingt lesen !!


Übrigens: Ich habe hier manchmal geraten einiges NICHT zu kaufen.
Wenn jemand unbedingt mehr Geld ausgeben will so kann er ja das nächstgrößere Aquarium kaufen! Oder einen besseren Filter! Oder eine Beleuchtung mit einer Lampe mehr! 
Oder er kann mit seiner Frau zum Essen gehen, oder ins Theater oder sonst wohin. Gilt natürlich auch umgekehrt: Frau - Mann.  lachen-transp


So, das scheint mir das wichtigste gewesen zu sein.
Es sind auch noch einige andere Anfängerseiten da, siehe die Buttons auf dieser Seite oben.
 


Nachsatz:
Ein funktionierendes Aquarium zu betreiben ist gar nicht so schwer. Mit Sicherheit wird es aber nicht funktionieren, wenn man alle möglichen Tipps durcheinander wirft und dann alles zusammen praktiziert. Man sollte sich deshalb die Leute mit den guten Tipps sehr genau anschauen und sich vorher überlegen, wem man Vertrauen schenken will.
Im Klartext: Entweder machen Sie es so wie hier beschrieben oder nach einer anderen Methode - mehrere Methoden zusammen gehen nicht!
Speziell wird es nicht funktionieren, wenn Ihnen Schleierschwänze, Schwertträger, größere Barben, Barsche und Skalare soo gut gefallen, daß sie diese unbedingt in ein 60er „packen” müssen. Bei solchen Leuten habe ich diese Seiten umsonst geschrieben! Schade eigentlich - da ich nach nun über 60 Jahren Aquaristik immer noch der Meinung bin, daß ein Aquarium eine feine Sache ist! Es wirkt ungemein beruhigend, entwickelt oder stärkt ein besseres Naturempfinden und - es macht gar nicht soo viel Arbeit! Wenn man es von Anfang an richtig macht. 

oben


Erstellt: Juni 2008
Überarbeitet, ergänzt:  12. Oktober 2018

 

© 2006 - 2018  Uwe J. Splett, www.afizucht.de